Katalog zur Bayerischen Landesausstellung 2017

Ritter, Bauern, Lutheraner
Lieferbar ab Dienstag, 09. Mai 2017

1
Ritter, Bauern, Lutheraner.
Katalog zur Bayerischen Landesausstellung 2017

Herausgegeben von Peter Wolf, Evamaria Brockhoff, Fabian Fiederer, Alexandra Franz und Constantin Groth, Augsburg 2017 (Veröffentlichungen zur Bayerischen Geschichte und Kultur 66),
392 Seiten, ca. 350 farbige Abb., 24,00 € (zzgl. Versand)

Beschreibung

Der reich illustrierte Katalog zur Bayerischen Landesausstellung in Coburg präsentiert zum Reformationsjubiläum ein großes Panorama der Zeit um und nach 1500.

Die Welt vor 500 Jahren war eine Zeit großer Veränderungen. Das mittelalterliche Drei-Stände-System erwies sich mehr und mehr als Theorie denn als Abbild der realen Verhältnisse einer sich ausdifferenzierenden Gesellschaft. Buchdruck, Flugschriften und Kampflieder brachten neue Ideen unter die Leute. Die Reichsfürsten gewannen auf Kosten des niederen Adels an Macht. In ihren Territorien setzten sie neue Formen von Staatlichkeit durch. So wurden auch die Voraussetzungen für ein landesherrliches Kirchenregiment geschaffen. Die Sorge um das persönliche Seelenheil, Kritik am Klerus und antirömische Ressentiments prägten die Zeit und ließen eine „reformatio“ wünschenswert erscheinen. Wurde die Welt tatsächlich durch eine Idee verändert oder ist das bereits Teil einer „protestantischen Meistererzählung“? Was trieb die Menschen um, wofür lohnte es sich, mit Worten - und auch mit Waffen - zu kämpfen?

Inhalt - Aufsätze

Eine Frage der Freiheit. Das dialektische Erbe der Reformation); Städtische Lebenswelt um 1500 (Eberhard Isenmann); „… was allein ynn den pfarkirchen ist ym brauch gewesen“. Vorreformatorische Frömmigkeitspraxis im Spiegel eines Lutherdrucks von 1530 (Hartmut Kühne); Kirchenstuhl und Katechismus. Der Wandel von Liturgie und Sachkultur in Franken (Andrea K. Thurnwald); Karsthansens Kritik. Der „gemeine man“ in der Druckgrafik der Reformationszeit (Birgit Ulrike Münch); „Künstler, Künstler, Du musst wandern“. Mobilität auf dem Arbeitsmarkt der Reformationszeit (Andreas Tacke); Zur Geschichte der Reformation in der Pflege Coburg (Rainer Axmann); Katholische Reform und Gegenreformation im Herzogtum Bayern. Forschungsgeschichte und Begriffsklärung (Dieter J. Weiß); Vor dem Sturm. Das Hochstift Bamberg zwischen Markgräflerkrieg und Gegenreformation (Günter Dippold); Die Oberpfalz zwischen Glauben und Landesherrn (Johannes Laschinger); Im Zeichen der Duldsamkeit. Zu den Inschriftenprogrammen und zur Papstwappenserie von Schloss Obernzell (Karl Möseneder); Konfession und Endzeiterwartung. Herzog Johann Friedrich II. von Sachsen, Wilhelm von Grumbach und das Geschichtsdenken Martin Luthers (Silvia Pfister); Die Lutherveste. Luthermemoria in Coburg zwischen Volk und Fürst (Klaus Weschenfelder); Erschöpfte Freiheit? Von den Möglichkeiten und Grenzen der Autonomie im 21. Jahrhundert (Thomas Laubach)

Katalog

1 Vor einem halben Jahrtausend

2 Leben auf dem Land – Leben in der Stadt

3 Ritter, Tod und Teufel

4 Bewahren und Verteidigen

5 Glaube, Gemeinschaft, Konfessionen

6 Lutherveste Coburg

7 St. Moriz in Coburg

Eine Leseprobe als Blätterversion
http://www.hdbg.de/reformation/pdf/blaetterbuch-leseprobe/index.html


Kontakt

Haus der Bayerischen Geschichte
Zeuggasse 7, 86150 Augsburg
Postfach 101751
86007 Augsburg
Tel. 0821/3295-0
Fax 0821/3295-220
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.