Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath – Perschen

Veranstaltungen vom 30. Juli bis 06. August 2017

Oldtimer-Treffen für landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge
Sonntag, den 30. Juli 2017, ab 11 Uhr

Oldtimer1
Oldtimertreffen
Foto: © OFM      

Zum siebten Mal lädt das Oberpfälzer Freilandmuseum am 30. Juli zum großen Oldtimertreffen der landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge - die mindestens 30 Jahr alt sind - ein.

Normalerweise ist das Museum ja stolz darauf 30 ha Kulturlandschaft mit Ochsen und Pferden zu bewirtschaften, aber auch die Dokumentation des technischen Fortschritts ist ein wichtiges Anliegen dieser Kultureinrichtung des Bezirks Oberpfalz. Nachdem 1892 der Dieselmotor erfunden worden war, dauerte es bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts, bis der Traktor oder Schlepper auch in der Oberpfalz endgültig das Pferd und den Ochsen verdrängt hatte.

Wie keine andere agrartechnische Neuerung, veränderten die „selbstfahrenden Antriebs- und Arbeitsfahrzeuge“ das Gesicht der bäuerlichen Arbeit und die Kulturlandschaft. „Bulldog“ war die Typenbezeichnung eines Schleppers der Firma Lanz, der mit 12 PS drei Pferde ersetzte. „Dabei hat er den Pferden voraus, dass er länger als acht Stunden arbeiten kann und nichts frisst, wenn er nichts arbeitet“, heißt es in einer zeitgenössischen Werbung.

Beim Oldtimertreffen im Oberpfälzer Freilandmuseum werden aus der ganzen Oberpfalz und dem angrenzenden Umland zahlreiche Teilnehmer mit Ihren historischen landwirtschaftlichen Fahrzeugen erwartet. Sie präsentieren sich im Gelände des Freilandmuseums beim Schallerhof von 11 - 16 Uhr.

Als Höhepunkt ist um 15 Uhr eine Rundfahrt mit den Traktoren durch das Museumsgelände geplant.

Die Anfahrt der Fahrzeuge kann am Sonntag, den 30. Juli, von 8 - 11 Uhr erfolgen.

Informationen zur Anmeldung erhalten Sie unter der Telefonnummer 09433 2442-0.

Beim Schallerhof backt Bäcker Paulus auch wieder das gute Museumsbrot.

*************************************************************************************************

Kurs: Seifensieden mit Margit Müller
Samstag, 05. August 2017

Seifensieden Foto
Seifensieden
Foto: © Felix Schäffer

Seifensieden ist nicht ganz einfach, aber unter der Anleitung der erfahrenen Margit Müller problemlos zu bewältigen. Als Rohstoffe werden ausschließlich hochwertige Pflanzenöle sowie feine Kräuter, Gewürze, Blüten und wundervoll duftende ätherische Öle verwendet. Und am Ende des Kurses wird jeder der Teilnehmer ca. 1 kg seiner eigenen, besonders milden, hautverträglichen und duftenden Seife mit nach Hause nehmen können. Der Kurs findet am 05.08.2017 von 13:30 – 17:00 Uhr im Oberpfälzer Freilandmuseum statt.

Folgendes ist mitzubringen
Gummihandschuhe, 1 mittlerer Kochtopf, 2 - 3 ältere Kunststoffschüsseln, 1 kleiner Schuhkarton oder Plastikgefäß für ca. 1,5 l. Weiterhin 1 Stabmixer, 1 digitale Waage, 1 Taschenrechner, Kunststoffrührlöffel, eine kleine Decke oder Badetuch und Schreibmaterial.  

Ein weiterer Kurs findet am 21. Oktober 2017 statt.

Die Kursgebühr beträgt 21 Euro, dazu kommen noch 15 Euro Materialkosten. Der Museumseintritt ist inbegriffen. Anmeldungen und Informationen direkt im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath–Perschen, Tel. Nr. 09433 2442-0.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Anmeldung verbindlich ist. Eine kostenlose Stornierung ist bis 1 Woche vor Beginn des Kurses möglich

*************************************************************************************************************************************************

Dialektführung „Durch Hof und Flur in Oberpfälzer Mundart“
Sonntag, 06. August 2017 um 14 Uhr

Stiftland mit Teich 002
Stiftland mit Teich
Foto: © Günter Moser

„Wherever you go, mia warn scho dou”, heißt es am 06. August in typisch oberpfälzischer Zurückhaltung.  Irene Ehemann wird um 14 Uhr zum Thema Hof und Flur im Oberpfälzer Freilandmuseum in Mundart führen. Die Verschmelzung zwischen historischen Oberpfälzer Dorflandschaften und dem dazugehörigen Dialekt zaubert ein besonderes Flair in das malerische Freigelände. Ein schönes Vergnügen ist diese Führung natürlich für Besucher, die dieser Sprache mächtig sind. Aber auch für Einsteiger, die Oberpfälzisch lernen möchten, bietet die Führung durch das Freilandmuseum Neusath-Perschen einen „schöijna Oafang“.

Die Kosten für die Führung sind im Museumseintritt enthalten.

*************************************************************************************************

OBERPFÄLZER FREILANDMUSEUM
Bezirk Oberpfalz
Neusath 200, 92507 Nabburg
Tel. 09433/2442 0
Fax 09433/2442 222

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2017 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.