Erster Mai

von Ludwig Thoma

Ludwig thoma karl klimsch1909
Ludwig Thoma
Gemälde von Karl Klimsch, 1903


»Ja, das war ein erster Mai!

Dreckig waren alle Straßen,

Auch der Wind hat kalt geblasen,

So, als wenn es Winter sei...


...Unsre junge Mädchenschar

Trug verstärkte Unterhosen,

Und es konnte wohl erbosen,

Wem es etwa lästig war.

 

Nichts von Spitzen oder Mull!

Und von den Naturgenüssen

Hat man sich enthalten müssen,

Denn es war fast unter Null.

 

Alle haben sich geschont,

Die sonst gerne unterliegen,

Um nicht den Katarrh zu kriegen.

Und das heißt man Wonnemond!«

(Von Ludwig Thoma)

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.