Kunstsammlungen der Veste Coburg

Auftakt zur Vortragsreihe in der Großen Hofstube:
Sir Jonathan Marsden, London: „Victoria und Albert als Auftraggeber und Sammler”
Donnerstag, 23. Mai 2019, 19:00 Uhr

Vortrag Sir Jonathan Marsden F.3976 veste
Roger Fenton: Königin Victoria und Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha,
Fotografie, 1854; Kunstsammlungen der Veste Coburg, Inv.-Nr. F.3976

Der ehemalige Direktor der Royal Collection und damit oberster Inspektor der Kunstsammlungen von Königin Elisabeth II. spricht zum Auftakt der Vortragsreihe aus Anlass des 200. Geburtstags von Königin Victoria und Prinz Albert auf der Veste Coburg.

Sir Jonathan Marsden, der seit vielen Jahren zu Victoria & Albert forscht, gilt als der beste Kenner ihrer Kunstpolitik und hat im Jubiläumsjahr 2011 die große Londoner Ausstellung “Victoria & Albert – Art & Love” kuratiert. In seinem auf Deutsch gehaltenen Vortrag spricht er über die Sammelleidenschaft und das Mäzenatentum des englischen Traumpaares. Kurz: Es geht um Kunst und Liebe. Analysiert werden ihre eigenen künstlerischen Ambitionen, ihre Kunstankäufe, ihre gegenseitigen Geschenke und die Geschmacksbildung des viktorianischen England.

Ort: Große Hofstube der Veste Coburg.
Treffpunkt: Museumskasse im 1. Burghof der Veste.

Der öffentliche Vortrag ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.