Die Weihersmühle

zwischen Tremersdorf und Truckendorf
Im November 1961 wurde sie dem Erdboden gleichgemacht

01
Dieses Foto von der ehemaligen Weihersmühle zwischen
Tremersdorf und Truckendorf wurde mir freundlicherweise
von Heinz Oppel aus Tremersdorf zur Verfügung gestellt.

Die Weihersmühle war eine der ältesten Mühlen im Flussgebiet der Lauter und versorgte zusammen mit der Tremersdorfer Mühle die oberen Dörfer des Lautergrundes: Neben Görsdorf, Truckendorf und Emstadt auch Rottenbach, Tremersdorf und Neukirchen.

02
Die Aufnahme zeigt die jetzige Brücke für Fußgänger,
die von den Vereinsmitgliedern "Axt im Wald“ aus
Tremersdorf in deren Freizeit errichtet wurde.

Die kleine Mühle, die bis in die Nachkriegsjahre hinein seit vielen Generationen in Familienbesitz war, nutzte das Quellwasser aus der Görsdorfer Lauter und aus dem Rottenbacher-Moor.

03
Auf dem Foto sind noch Fragmente vom "alten Weg“
nach Truckendorf zu erkennen.

Im November 1961 wurde die auf ehemaligen DDR-Gebiet gelegene Mühle, wie so viele andere Gebäude an der deutsch-deutschen Grenzlinie, dem Erdboden gleichgemacht.

04
Hier floss der ehemalige Mühlbach, der die Weihersmühle
mit Wasser speiste.

Dass der Ortsverbindungsweg von Tremersdorf nach Truckendorf einst an der Weihersmühle vorbeiführte, weiß heute kaum noch jemand. Nur die Älteren werden sich noch daran erinnern.

05
Bei unserem Rundgang durch das Gelände auf dem die
Weihersmühle stand, fanden wir die ehemalige Hausquelle.

Der alte Weg, dessen Überreste wenigstens noch in Fragmenten zu erkennen sind, war damals schon unterbrochen - erst durch Schlagbaum und Stacheldraht, dann durch Minengürtel und "Eisernen Vorhang“. Noch heute müssen die Autofahrer in Richtung Schalkau den etwa vier Kilometer langen Umweg über Görsdorf in Kauf nehmen.

06
Ein Eingang zu einem Kellergewölbe der Weihersmühle.

Bereits im Jahr 1996 baten 35 Tremersdorfer Bürger mit einer Unterschriftensammlung den Lautertaler Gemeinderat die alte Straßenverbindung zwischen den beiden Orten wieder herzustellen. Man dachte dabei nicht an eine Straße für den Durchgangsverkehr, sondern es sollte nur eine Verbindung über die Lauter geschaffen werden, um Fußgängern und Radfahrern und vor allem landwirtschaftlichen Fahrzeugen den Weg zwischen Truckendorf und Tremersdorf erheblich zu erleichtern. Doch daraus wurde nichts.

07
Hier sind noch Steine der Grundmauer der Mühle zu sehen.

Dem Verein "Axt im Wald“ aus Tremersdorf ist heute ein kleiner Brückenübergang an der angesprochenen Stelle zu verdanken, der in vielen freiwilligen Arbeitsstunden von den Vereinsmitgliedern in deren Freizeit geschaffen wurde. Dabei wurde das Brückengewölbe in alter Form ebenfalls wieder mit hergestellt. 

08
Gefunden haben wir auch dieses Schwungrad mit Gestänge.

Mit dem Vereinsmitglied Heinz Oppel traf ich mich, um den Zustand in Augenschein zu nehmen, dabei fanden wir neben den Fragmenten des alten Verbindungsweges im Bereich der ehemaligen Weihersmühle noch manches, was an die ehemals älteste Mühle am Flusslauf der Lauter erinnert.

09
Auf diesem Foto, das mir ebenfalls Heinz Oppel aus Tremersdorf zur Verfügung stellte, ist die ehemalige Weihersmühle mit Sägewerk aus Richtung Truckendorf /Thüringen kommend zu sehen.

Alle Repros und Fotos: © Ulrich Göpfert

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.