Der Ammersee

Der Ammersee
Ein Besuch im Spätherbst


2012 © Ulrich Göpfert

Südwestlich von München liegt das Fünfseenland, der bekannte Starnberger See, der Ammersee, der Wörthsee, der Pilsensee und der Wesslinger See. Sie zählen nicht nur zu den beliebtesten Tourismuszielen Bayerns mit überregionaler Ausstrahlung sondern auch zu den bevorzugten Naherholungsgebieten der Augsburger- und Münchner Bevölkerung. Bereits in der Vergangenheit wussten viele prominente Persönlichkeiten den Reiz dieser Gegend zu schätzen, so der Märchenkönig Ludwig II, Kaiserin Sissi oder Richard Wagner.


2012 © Ulrich Göpfert

Vor allem im Sommer wird der Ammersee durch massiven Fremdenverkehr beeinflusst. Aus den beiden jeweils nur rund 50 km entfernten Ballungszentren München und Augsburg kommt es an schönen Wochenenden zu einem regelrechten Massenansturm auf Strandbäder, Biergärten und die Rad- und Wanderwege rund um den See. Da die meisten Besucher mit PKW oder Motorrädern anreisen, ergeben sich für die Anliegergemeinden große Verkehrs- und Parkplatzprobleme. Empfehlenswerter ist daher die Anreise mit der Bahn, entweder über die am Ostufer gelegene Endhaltestelle Herrsching der Münchner S-Bahn, oder aber mit der am gesamten Westufer entlang verlaufenden Ammerseebahn, die aus Augsburg kommt.

03.JPG
2012 © Ulrich Göpfert

Günstige Windverhältnisse sorgen im Sommer auch für starken Segel- und Surfbetrieb. Private Nutzung von Motorbooten ist strengen Reglementierungen unterworfen und findet daher kaum statt, Ausnahmegenehmigungen haben die Wasserwacht, die Wasserschutzpolizei, sowie die Fischer und einige Bootsverleiher.

 
2012 © Ulrich Göpfert

Die Bayerische Seenschifffahrt befährt den See mit einer Flotte von vier Fahrgastschiffen. Zur Ammerseeflotte gehört mit dem 2002 gebauten RMS Herrsching der seit 70 Jahren erste in Deutschland vom Stapel gelaufene Raddampfer, mit dem RMS Diessen ein weiterer, historischer Schaufelraddampfer, sowie das MS Utting und das kleinere MS Schondorf. Auffallende Bauwerke am Ammersee sind die großen Parabolspiegel der Erdfunkstelle Raisting.

Spätherbstliche Eindrücke rund um den Ammersee
im Bild festgehalten


















Das Künstlerhaus Gasteiger mit weitläufigem Park

15.JPG
Künstlerhaus Gasteiger

2011 © Ulrich Göpfert

Wenn Sie einmal an den Ammersee kommen, versäumen Sie es nicht das Künstlerhaus Gasteiger in Utting-Holzhausen zu besuchen. Öffnungszeiten: April bis Oktober, Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr, zu Fuß oder mit dem Dampfer direkt am Dampfersteg Holzhausen.

Der Bildhauer Mathias Gasteiger (1871-1934) gehört zu den namhaften Münchner Künstlern um 1900. Er war mit Anna Sophie Gasteiger (1877-1954) verheiratet, die sich vor allem als Blumenmalerin einen Namen machte.

Das Museum im Wohnhaus beinhaltet die Jugendstilausstattung der Räume, historische Fotografien, eine Auswahl von Skulpturen Mathias Gasteigers und eine Sammlung mit Gemälden von Anna Sophie Gasteiger. Das Anwesen des Künstlerehepaares Gasteiger mit weitläufigem Park, Wohnhaus und kleinem Museum erinnert daran, dass in der Zeit um 1900 am westlichen Ufer des Ammersees zahlreiche Künstler ansässig waren. Holzhausen war das Zentrum dieser Bewegung. Fern der Stadt führte man im Sommer ein ungezwungenes Leben im Kreis von befreundeten Malern und Schriftstellern. Hierzu gehörten Mitarbeiter der berühmten satirischen Zeitschrift "Simplicissimus"  oder Mitglieder der bekannten Münchner Künstlervereinigung "Scholle."

Als Sommersitz von zwei namhaften Künstlern des Münchner Jugendstils hat das Gasteiger-Anwesen überregionale Bedeutung. Mathias Gasteiger gehörte zu den eigenwilligsten Münchner Bildhauern seiner Zeit, und auch Anna Sophie Gasteiger war zumindest als junge Künstlerin ein großes Talent. Dem Willen der Tochter Irene entsprechend, hat es sich der Freistaat Bayern zur Aufgabe gemacht, mit dem Gasteiger-Anwesen in Holzhausen ein bedeutendes Stück bayerischer Kunst und Kultur zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Impressionen vom Künstlerhaus Gasteiger
und aus dem weitläufigem Park










Alle Fotos: 2012 © Ulrich Göpfert

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.