Feyler – Lebkuchen aus Meisterhand

Feyler – Lebkuchen aus Meisterhand
Die Spezial- und Feinbäckerei Feyler wurde im Jahre 1892
von Bäckermeister Wilhelm Feyler in Coburg gegründet

Ein Beitrag von Ulrich Göpfert

Lebkuchen aus Meisterhand und Coburger Schmätzchen
in handwerklicher Tradition

Coburg/Oberfranken
Nicht nur in der Vorweihnachtszeit ist die Luft rund um die Coburger Rosengasse von einem köstlichen Duft nach frisch gebackenen Lebkuchen erfüllt, denn dort hat die Bayerische Lebkuchen- und Feingebäckmanufaktur Feyler ihren Standort.

DSC_4326.JPG
Ladenansicht mit Lebkuchenpackungen
Foto: 2014 © Ulrich Göpfert

Die besondere Atmosphäre dieses Hauses spüren die Besucher schon beim Betreten der historischen und liebevoll gestalteten Verkaufsräume mit ihren hohen Deckengewölben und dem angegliederten gemütlichen Kaffeehaus im Biedermeier-Stil.

DSC 4325.jpg
Der Inhaber Peter Feyler führt heute in vierter Meistergeneration die Spezial- und Feinbäckerei in der Rosengasse 6 bis 8 in Coburg
Foto: 2014 © Feyler, Coburg

Die Lebküchnerei gehört in Coburg zu den alteingesessenen Berufsständen.
Bereits 1643 bildete diese Berufsgruppe eine eigene Zunft
Die Spezial- und Feinbäckerei Feyler wurde im Jahre 1892 von Bäckermeister Wilhelm Feyler gegründet. Schon damals war sich der junge Meister bewusst, dass er nur durch beste Qualität einen treuen Kundenstamm aufbauen kann. Auch durch seine langjährige Wanderzeit, die ihn durch ganz Deutschland führte, brachte er seine ganze Erfahrung in die Entwicklung neuer und hochwertiger Spezialgebäcke ein. Schon bald wurden seine Backwaren in der ganzen Stadt bekannt und auch zu Fürstenhochzeiten hoch geschätzt. Für seine Handwerkskunst und seine Kreationen neuer, hochwertiger Spezialgebäcke wurde Wilhelm Feyler durch Herzog Alfred der Titel des Hofbäckers verliehen. 1907 folgte die Ernennung zum Hoflieferanten durch „Ihre Kaiserliche und Königliche Hoheit Herzogin Marie von Sachsen Coburg und Gotha, Großfürstin von Russland“. Bald waren die köstlichen Schmätzchen und Meister-Lebkuchen auch über die Grenzen der damaligen Residenzstadt bekannt. Auf Weltausstellungen in Paris, Brüssel und Berlin erhielten die Schmätzchen Gold- und Silberauszeichnungen und wurden auf dem ersten Zeppelinflug als Teegebäck gereicht.

Die streng gehüteten Rezepturen und Gewürzmischungen des Firmengründers,
die er einst in seinem geheimen Rezeptbuch notierte, verwendet Inhaber Peter Feyler auch heute noch in vierter Meistergeneration. Daneben entwickelt der Firmeninhaber neue Geschmacksrichtungen wie Elisenlebkuchen mit Ingwer und Orange oder mit Feigen, Datteln und orientalischen Gewürzen. Besonders in der Advents- und Weihnachtszeit kann man mit der großen Gebäckvielfalt von „Feyler“ seinen eigenen Weihnachtsteller selbst zusammenstellen. Vielleicht mit dem Traditionsgebäck, den Vanillekipferln, dem Heidesand mit feinem Buttergeschmack, oder auch den knackig zarten Florentinern. Auch die bereits zusammengestellten Mischungen könnten die festliche Kaffeetafel mit köstlichen hausgemachten Leckereien in bewährter Feyler-Qualität nicht besser ergänzen.

DSC_4347.JPG
Blick ins Schaufenster mit den handgefertigten Lebkuchen
Foto: 2014 © Ulrich Göpfert


Die Meisterwerke der Lebküchner: Elisenlebkuchen
Elisenlebkuchen sind die wahren Meisterwerke unter den Lebkuchen. Wie der Inhaber Peter Feyler dazu ausführt: „unsere Hausrezepturen wurden von meinem Urgroßvater Wilhelm Feyler 1892 entwickelt und aufgezeichnet. An diese strengen Vorgaben halten wir uns bis heute. Deshalb werden unsere Feyler Konditoren-Elisen nur mit hochwertigen Zutaten wie frisch gerösteten Mandeln, Haselnüssen und exotischen Früchten gefertigt. Die handverwogene Gewürzmischung ist seit über 100 Jahren unser Geheimnis und die Grundlage für den unerreichten Geschmack“.

DSC_4345.JPG
Blick ins Schaufenster mit den Coburger Schmätzchen
Foto: 2014 © Ulrich Göpfert

Alle Zutaten werden sorgfältig ausgewählt und von Hand verwogen
Besonders beliebt und bekannt sind die Coburger Schmätzchen, von den Coburgern auch gerne „Schmätzle“ genannt, was so viel wie ein Küsschen bedeutet. Die kleinen Köstlichkeiten gibt es auch mit Schokolade überzogen und einem Tupfen echtem Blattgold dekoriert. Zum Sortiment gehören außerdem Stollen, Rumschnitten und Lebkuchengebäcke wie Printenspezialitäten, Herrenlebkuchen, Florentiner und Buttermandel-Spekulatius. Die meisten süßen Leckereien werden saisonal zur Weihnachtszeit gefertigt. Elisenlebkuchen und Schmätzchen werden aber das ganze Jahr frisch hergestellt.

DSC_4349.JPG
Früh morgens im Café – vor den ersten Kunden
Foto: 2014 © Ulrich Göpfert

Zwischen 30 und 35 langjährige Mitarbeiter arbeiten heute je nach Saison bei Feyler
1987 wurde dem damaligen Verkaufsraum ein Café im Stil traditioneller Kaffeehäuser angeschlossen. Umfangreiche Umbaumaßnahmen waren dafür in dem über 400 Jahre alten Geschäftshaus nötig. Doch schließlich wollten die Kunden die vielen leckeren Backwaren und Feingebäcke gleich vor Ort genießen. Stilvoll wurde auch hier eine Verbindung zwischen Tradition und Moderne hergestellt. Kaffeepartner ist die Münchner Rösterei Dallmayer mit verschiedenen Kaffee- und Teesorten. Für hungrige Gäste gibt es eine umfangreiche Karte mit warmen Gerichten und süßen Desserts wie Panini, Mohr im Hemd und heiße Coburger Schmätzchen.

DSC_4337.JPG
Die neue kleine Hoflieferanten Packung
Foto: 2014 © Ulrich Göpfert

Feyler Lebkuchen und Gebäckspezialitäten
findet man auch außerhalb Coburgs in ausgewählten Fachgeschäften und im Reformhandel. Daneben betreibt das Unternehmen einen Internet-Shop, über den das Sortiment an jede Wunschadresse versendet werden kann.

DSC_4415.JPG
Historische Lebkuchendosen aus dem Archiv
Foto: 2014 © Ulrich Göpfert

Heute, in der 4. Meistergeneration sorgen Peter Feyler und viele langjährige Mitarbeiter für die Originalität der Lebkuchen und Gebäckspezialitäten. Die Spezialitäten aus dem Hause Feyler gehen in ihren geschmackvollen Geschenkverpackungen als exklusiver Gruß aus Coburg und köstliche Verbindung zwischen Tradition und Moderne hinaus in die Welt.

Weitere Eindrücke in der Spezial- und Feinbäckerei Feyler, Coburg
im Bild festgehalten:

DSC_4369.JPG

Röstkessel für die leckeren Haselnusslebkuchen

DSC_4379.JPG
Frisch aufgestrichene Lebkuchen vor dem Backen

DSC_4383.JPG
Kleine Maschine zum Aufstreichen der Lebkuchenmasse

DSC_4400.JPG
Im Team geht es schneller beim Verpacken

DSC_4407.JPG
Die fertigen Coburger Schmätzchen mit dem stolzen Backleiter

DSC_4405.JPG
Der Nachwuchs schaut beim erfahrenen Bäckermeister über die Schulter

Alle Fotos: 2014 © Ulrich Göpfert

Bäckerei Konditorei Café Wilhelm Feyler
Inhaber: Peter Feyler

Rosengasse 6-8
96450 Coburg
Telefon: 09561-80480
Fax:       09561-804880
Internet:
www.feyler.com
E-Mail:  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erzeugnisse:
Brot, Brötchen, Feingebäck, Konditoreiwaren, Coburger Schmätzchen und Goldschmätzchen, Lebkuchen, Stollen, Weihnachtsgebäcke, Konfitüren, Schokolade, Liköre und Glühwein. Firmenpräsente, Geschenkartikel, Lebkuchendirektverkauf.

Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag:  8 bis 18 Uhr,
Samstag: 8 bis 14 Uhr.

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.