Deutsche horten fast 13 Milliarden

D-Mark
Deutsche horten fast 13 Milliarden

"Ich hab noch tausend Mark" - den Satz wird man kaum hören. Es gibt sie aber offensichtlich in Scharen, die Menschen, die sich immer noch nicht von ihren Markbeständen trennen können. Wer hat noch wie viel daheim?

DSC_5560.JPG
Münzen in DM-Währung
Foto: 2014 © Ulrich Göpfert

Bundesbank: Deutsche horten DM-Bestände
Seit fast 13 Jahren hat die D-Mark als Zahlungsmittel ausgedient. Die Deutschen aber haben noch immer Scheine und Münzen im Wert von mehreren Milliarden Euro. Nach Zahlen der Deutschen Bundesbank waren Ende November noch rund 169 Millionen D-Mark-Scheine und gut 24 Milliarden D-Mark-Münzen im Umlauf - im Gesamtwert von fast 13 Milliarden D-Mark. Umgerechnet sind das heute immerhin 6,6 Milliarden Euro.

Vor allem Pfennige, Zehnerl und Markstücke liegen rum
Die Münzen sind es, von denen sich die Menschen nicht trennen können: Bezogen auf den Wert des D-Mark-Bargelds zur Euro-Bargeldumstellung Ende 2001 befanden sich im November vergangenen Jahres 2013 nur noch rund vier Prozent der Scheine im Umlauf. Dagegen wurden 55 Prozent der Münzen bis heute nicht umgetauscht!

Warum nur?
Auch für die Bundesbank bleibt das Festhalten an der Mark ein Rätsel, über die Gründe könne man nur spekulieren. Nach einer Umfrage der Postbank spielt der Nostalgie-Faktor die größte Rolle. Für viele sind die alten Scheine aber offenbar auch noch eine Wertanlage. Und ein nicht geringer Prozentsatz (22%) hat schlicht vergessen, das Geld umzutauschen.

Quelle: BR.de - Nachrichten - D-Mark

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.