Tristan und Isolde

Landestheater Coburg
Tristan und Isolde
Musikdrama von Richard Wagner, konzertante Aufführung
Freitag, 22. März 2013 - 20:00 Uhr in der Morizkirche Coburg

1.JPG
Blick zur Morizkirche
Foto: 2013 © Ulrich Göpfert

Im Wagner-Jahr 2013 wird in Coburg zu Recht groß gedacht – vor allem musikalisch. „Tristan und Isolde“, das vielleicht schönste Musikdrama aller Zeiten, erklingt dabei konzertant. Das ist großes Format? Aber sicher! Schließlich ging es auch Wagner 1866 um den großen neuen Klang und eine große Liebe – nämlich seine eigene zu Mathilde Wesendonck, die, leider anderweitig verheiratet, zur Projektionsfläche seiner Leidenschaften wurde.

Eine politische Vernunftehe soll geschlossen werden. Die Prinzessin Irlands soll mit Marke, dem müden Machthaber Cornwalls, verkuppelt werden. Auf den Dienstreisen des Brautwerbers Tristan geschieht das Magische: Vernebelt durch einen Zaubertrank, verlieben sich die Prinzessin und der Werber ineinander – eine verbotene Liebe nimmt ihren Lauf. Einziger Ausweg: der gemeinsame Tod. Aber: Tristan stirbt verwundet, und Isolde vergeht – wie es so schön heißt – wenig später über seiner Leiche. Schlechtes Timing – große Oper.

Großformatiges bestellte Wagner ja ohnehin gern in Coburg – erinnert sei an die Bühnenbilder aus der Werkstatt der Gebrüder Brückner. Der Meister selbst irrlichterte während der Komposition des „Tristan“ zwischen Zürich, Venedig und Luzern hin und her. Nur im Dauerlauf zwischen den Superlativen der Liebes-Lagune, dem spießigen Zürich und den schroffen Massiven am Vierwaldstätter See konnte ihm gelingen, was sein Herz und Hirn einforderten: das alles verzehrende Liebesdrama, an dem sich noch Generationen von mehr oder weniger glücklich Verliebten berauschen könnten.

Mitwirkende

Musikalische Leitung
Roland Kluttig

Tristan
Hans-Georg Priese

Isolde
Ute Döring

Brangäne
Hayley Sugars

König Marke
Michael Lion

Melot
Karsten Münster

Ein junger Seemann
David Zimmer

Vorstellung
Freitag, 22.März 2013 - 20:00 Uhr konzertante Aufführung – Ausschnitte
in der Morizkirche Coburg.

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.