Faust-Festspiele Kronach 2013

Faust-Festspiele Kronach 2013
Am 03. Juli 2013 beginnen die Faust-Festspiele
auf der Festung Rosenberg in Kronach

01.jpg
2013 © Faust-Festspiele Kronach

Ausblick auf die Saison 2013
Lachen ist gesund und 2013 dürfen Sie bei den Faust-Festspielen Kronach wieder richtig herzhaft lachen und die Bauchmuskeln trainieren.

02.png 
2013 © Faust-Festspiele Kronach

Molières "Der eingebildete Kranke", eines der berühmtesten Theaterstücke und ein sehr lustiges zugleich, kommt in einer Inszenierung von Heidemarie Wellmann auf die Festung Rosenberg.

03.png 
2013 © Faust-Festspiele Kronach

Das romantische, aber auch lustige Märchen "Der Rubin" von Friedrich Hebbel spielt im Orient und verzaubert die Festspielbesucher im Stil von 1001 Nacht.

04.jpg
2013 © Faust-Festspiele Kronach

Leonce und Lena
Ein Lustspiel zum 200. Geburtstag von Georg Büchner

Prinz Leonce, Sohn König Peters vom Reiche Popo, ist angeödet von der Welt. Außerdem soll er gegen seinen Willen mit Prinzessin Lena vom Reiche Pipi verheiratet werden und flieht deshalb mit seinem närrischen Freund Valerio nach Italien.

Prinzessin Lena, die den ihr unbekannten Prinzen auch nicht heiraten will, ist ebenfalls auf der Flucht. Und wie es der Zufall will, treffen sich die voreinander Fliehenden und die Verwicklungen nehmen ihren Lauf.

Büchners Lustspiel ist eine melancholische und trotzdem fröhliche Komödie mit einem vertrottelten König, einem pfiffigen Diener, einer resoluten Gouvernante und einem romantischen Liebespaar. Für viel Spaß und Romantik ist also gesorgt.

Aufführungen am 2., 8., 9., 15., 16., 22. und 23. November 2013 in der Werkbühne Kronach in der Alten Markthalle im Historischen Rathaus, Amtsgerichtsstraße, Obere Stadt.

 05.jpg
2013 © Faust-Festspiele Kronach  


Abgerundet wird das Programm durch den Klassiker
und Touristenmagneten "Faust"

Seit 1995 wird in Kronach jeden Sommer Goethes „Faust I“ auf der Festung Rosenberg gegeben. Der Kronacher „Faust“ erzählt das Drama in sehr konzentrierter, geradliniger Form. Der Text ist stark gekürzt, die Aufführung dauert nur eineinhalb Stunden.

Die Inszenierung ist nicht verkopft, sondern geht das Drama ganz direkt an und legt den Schwerpunkt auf die Gretchen-Figur.

06.jpg
Szene aus Faust I auf der Kronacher Freilichtbühne der Festung Rosenberg
Foto: 2013 © Harald Lappe

Das Schicksal der jungen, unschuldigen Frau, die - von Faust verführt - in tiefstes Unglück stürzt und sich in schlimmste Schuld verstrickt wird ganz klar und verständlich erzählt und berührt die Zuschauer nun schon seit vielen Jahren. Die Erzählweise der Inszenierung ist filmisch. Vieles, das bei Goethe nur erzählt wird, wird bei den Faust-Festspielen auch gezeigt: Der Hass der Bürger, die Kindstötung und Gretchens Hinrichtung.

Gespielt wird ohne Bühnenbild, was den Charakter des Filmischen noch verstärkt. Die Naturkulisse, die die Zuschauer sehen, ist echt, das Stück spielt „vor Ort“. Die Wiese, der Baum, die Festungsanlagen und der Blick auf die bewaldeten Höhenzüge des Frankenwaldes geben eine beeindruckende, vollkommen realistische Naturkulisse, vor der sich die ganze Wucht des Dramas entfalten kann. Der Eindruck des filmischen Realismus wird zudem noch verstärkt durch die historischen Kostüme.

07.jpg
Szene aus Faust I auf der Kronacher Freilichtbühne der Festung Rosenberg
Foto: 2013 © Harald Lappe

In der Erzählstruktur der Kronacher „Faust“ - Inszenierung gibt es keine Verfremdungen und keine Brüche. Trotz der starken Kürzungen bleibt die Geschichte in ihrem Ablauf absolut logisch und nachvollziehbar. Das Stück wird mit den Mitteln der Filmästhetik handlungsbetont, dicht und geschlossen erzählt.

Neu in dieser Saison ist ein besonders attraktives Angebot für Schulklassen. Schülergruppen ab 10 Personen zahlen wie begleitende Lehrkräfte lediglich 10 € pro Eintrittskarte.

Weitere Informationen
Ansprechpartnerin: Silvia Simon,
Tourist-Information Kronach,
Marktplatz 5, 96317 Kronach,
Tel. 09261-97236,
Fax: 09261-97310,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Internet:  www.faust-festspiele.de

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.