Mozartfest Würzburg 2013

Mozartfest Würzburg 2013
Ministerpräsident Seehofer beim Mozartfest Würzburg 2013

 „Franken ist eine lebendige und dynamische Kulturregion - 
Mozartfest leuchtet als heller Stern am bayerischen Kulturhimmel“

111.jpg
Ministerpräsident Horst Seehofer zusammen mit der fränkischen Weinkönigin Marion Wunderlich beim Mozartfest in Würzburg.
Foto: 2013 © Claudia Penning-Lother

Ministerpräsident Horst Seehofer hat beim Mozartfest in Würzburg die Bedeutung Frankens für die Kultur im Freistaat hervorgehoben: „Franken ist eine lebendige und dynamische Kulturregion. Ob bei der Eröffnung der Landesausstellung in Schweinfurt, beim Kissinger Sommer, bei den alljährlichen Festspielen in Bayreuth, bei den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel, der Bachwoche in Ansbach oder beim Mozartfest in Würzburg: Die Franken sind kulturbegeistert! Die Menschen sind stolz auf ihre Geschichte, ihre Tradition und Kultur. Kunst und Kultur sind ganz besonderer Ausdruck der Kraft Bayerns, die sich aus dem Selbstbewusstsein und der kulturellen Vielfalt seiner Regionen speist.“

222.jpg
Ministerpräsident Horst Seehofer im Gespräch mit dem Würzburger Bischof Dr. Friedhelm Hofmann und dem Präsidenten der Regierung von Unterfranken
Dr. Paul Beinhofer (v.l.n.r.).
Foto: 2013 © Claudia Penning-Lother

Seehofer zeigte sich besonders beeindruckt vom großartigen Festivalprogramm und dem begeisterungsfähigem Publikum: „Das Mozartfest leuchtet als heller Stern am bayerischen Kulturhimmel. Es ist ein Fest der Sinne und deshalb etwas ganz Besonderes, weil es ein Musikfest für alle ist. Ein künstlerisches Volksfest mit Musik zum Anfassen und Dabeisein, das macht Würzburg zum Aushängeschild für den Kulturstaat Bayern. Kultur ist kein Luxus, sondern gehört zur Grundversorgung einer Gesellschaft. Das Mozartfest zeigt Jahr für Jahr, wie das geht!“

333.jpg
Ministerpräsident Horst Seehofer (Mitte) und Ehefrau Karin Seehofer vor dem Konzert beim Mozartfest Würzburg 2013.
Foto: 2013 © Claudia Penning-Lother

Ministerpräsident Seehofer und Frau Karin Seehofer kommen bereits zum vierten Mal in Folge zum Mozartfest. Seehofer: „Das Mozartfest Würzburg ist aus dem bayerischen Festspielkalender nicht mehr wegzudenken und stellt einen Höhepunkt des Festivalsommers dar. Mozarts wunderbare Musik und die barocke Kulisse der Würzburger Residenz verschmelzen zu einem unvergesslichen Klangerlebnis.“ Das Würzburger Festival fand erstmals im Jahr 1921 statt und gilt als das älteste Mozartfest Deutschlands. Mit seinen hochklassigen Konzerten zählt es zu den renommiertesten Klassikveranstaltungen in Europa. 25.000 Gäste aus der Region und Konzertbesucher aus aller Welt kommen Jahr für Jahr nach Würzburg, um vier Wochen lang die familiäre Festivalatmosphäre zu genießen.

Quelle: Bayerische Staatsregierung

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.