Wasserschaden und Spielplan

BALLETTPREMIERE „BOLERO“ FINDET STATT
Neues aus dem Landestheater Coburg
zum Wasserschaden und Spielbetrieb

Landestheater Coburg
Nach wie vor nicht zu beziffern ist der materielle Schaden, der – ausgelöst durch ein offenes Ventil – im Bühnenhaus des Landestheaters Coburg durch die auf die Bühne strömenden Wassermengen entstanden ist.

001.jpg
2013 © Landestheater Coburg/Andrea Kremper

Am Donnerstag hat ein Sachverständiger die Schäden an Schnürboden, Bühne, Hinterbühne und Orchestergraben dokumentiert, in der kommenden Woche werden Experten für Elektro- und Gebäudetechnik erwartet, die die Zerstörung detailliert beurteilen werden.

Als erste Notfallmaßnahme sind am Donnerstag zwölf Kondensationstrockner und sechs Turbogebläse aufgestellt worden. Dadurch wird verhindert, dass sich die Feuchtigkeit weiterhin in Böden und Wänden ausbreitet.

Dennoch geht der Spielbetrieb am Landestheater Coburg weiter und auch die Ballettpremiere „Bolero“ wird wie geplant am Samstag, 9. November stattfinden. Um die Premiere und die folgenden Bolero-Vorstellungen nicht zu gefährden, wird derzeit mit Hochdruck an einer „Notbühne“ gebaut.

Diese entsteht in der Montagehalle des Cortendorfer Werkstattgeländes, und ist annähernd so groß wie die zerstörte Bühne des Großen Hauses. Die Zuschauertribüne der Cortendorfer Bühne wird Platz für 120 bis 150 Menschen bieten.

Alle Vorstellungen im Großen Haus sind
bis einschließlich Dienstag, 19. November abgesagt;

am Mittwoch, 6. November ist die Donizetti-Oper „Der Liebestrank“ konzertant im Kongresshaus Rosengarten zu hören. Gleiches gilt für die Verdi-Oper „Ein Maskenball“, die am Donnerstag, 14. November, konzertant zur Aufführung im Kongresshaus Rosengarten kommt.

Die Maskenballvorstellung am Sonntag, 3. November, findet um 15.30 Uhr in der Morizkirche – ebenfalls konzertant – statt.

Karten für die im Großen Haus am Schlossplatz terminierten Vorstellungen können bis Jahresende gegen andere Vorstellungen getauscht werden, Besucher können sich den Kaufpreis aber ebenso an der Theaterkasse erstatten lassen.

Für Abonnenten gelten gesonderte Regelungen, die der Homepage des Landestheaters – www.landestheater-coburg.de – zu entnehmen sind.  

Eindrücke von den Aufräumungsarbeiten:

002.jpg

003.jpg

004.jpg

Alle Fotos: 2013 © Landestheater Coburg/Andrea Kremper

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.