Bayerischer Filmpreis 2013

Bayerischer Filmpreis 2013
Live Übertragung der Veranstaltung aus dem Prinzregententheater München
Produziert: Deutschland, 2014
Freitag, 17. Januar 2014, 19:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Redaktion: Thomas Sessner

01.jpg
Das Prinzregententheater
Foto: 2014 © BR/Theresa Högner

Am 17. Januar 2014 hebt sich im Prinzregententheater in München um 19.00 Uhr der Vorhang für die 35. Verleihung des Bayerischen Filmpreises, der zu den höchstdotierten und meistbegehrten Auszeichnungen der deutschen Filmbranche zählt. Der Bayerische Rundfunk produziert und überträgt dieses Highlight im bayerischen Filmkalender live.

02.jpg
Der "Pierrot", eine der 16 Figuren aus der Commedia dell'Arte,
die Franz Anton Bustelli für die Porzellanmanufaktur Nymphenburg schuf.
Foto: 2014 © BR/Porzellanmanufaktur Nymphenburg

Im Münchner Prinzregententheater wird am 17. Januar 2014 zum 35. Mal der Bayerische Filmpreis verliehen. Auch dieses Jahr werden zahlreiche Prominente aus Film, Fernsehen und Politik zur Gala erscheinen, um gespannt die Entscheidungen der Jury über die Vergabe der begehrten "Pierrots" zu verfolgen. Durch den Abend voller emotionaler Höhepunkte und Überraschungen führt der beliebte "quer"-Moderator Christoph Süß. Musikalische Highlights sind der Auftritt der Sportfreunde Stiller und des Percussion-Duos Double Drums aus München. Das Bayerische Fernsehen überträgt die glanzvolle Gala live.

03.jpg
Moderator Christoph Süß
Foto: 2014 © BR/Theresa Högner

Hintergrundinfo:
Der Bayerische Filmpreis wird seit 1979 von der Bayerischen Staatsregierung vergeben, um herausragende Leistungen der deutschen Filmschaffenden zu würdigen. Er ist nach dem Deutschen Filmpreis die höchstdotierte Auszeichnung für Kinoproduktionen in Deutschland. Seit der Vergabe des 1. Bayerischen Filmpreises ist die Porzellanfigur "Pierrot" das Preissymbol und steht für das Engagement Bayerns für den deutschen Kinofilm als Kulturgut. Ebenfalls vergeben wird bei der Gala am 17. Januar 2014 der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten. Seit 01. Dezember 2013 findet zudem die Abstimmung über den Publikumspreis statt, für den die fünf besucherstärksten deutschen Filme des vergangenen Kinojahres zur Wahl stehen. Abstimmungsberechtigt sind die Zuschauer des BR-Filmmagazins "Kino Kino" und die Hörer von Bayern 3.

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.