„Singen macht Spaß, Singen macht stark“

„Singen macht Spaß, Singen macht stark“
Schulsingprojekt „Catania – 50 Millionen Sekunden“
wurde am Donnerstag, 24. Juli 2014 in der Angerhalle vorgestellt

Eine Fotoreportage von Ulrich Göpfert

12.JPG

Coburg
Die Angerhalle platzte am Donnerstagabend fast aus den Nähten, denn es hatten sich über 1.000 Zuhörer eingefunden um das „Große Finale“ des Schul-Singprojektes „Cantania – 50 Millionen Sekunden“ mitzuerleben. Begrüßt wurden sie von Günter Freitag, dem Vorsitzenden des Sängerkreises Coburg-Lichtenfels. Grußworte sprach Landrat Michael Busch in Vertretung von Oberbürgermeister Norbert Tessmer.

02.JPG
 
Nach über fünf Monaten intensiver Probenzeit konnten unter der Leitung von Antoinetta Bafas über 450 Schulkinder von Schulen aus Stadt und Landkreis Coburg und acht professionelle Musiker sowie zwei Solisten die Zuhörer begeistern.

Schulsingprojekt „Cantania - 50 Millionen Sekunden
das ist mehr oder weniger die Zeit, die ein junger Mensch im Laufe der Kindheit in der Schule verbringt. Zeit, die geprägt ist von den unterschiedlichsten Gefühlen und Erfahrungen – Freundschaft, Glück und Enttäuschung bis hin zu Leistungsdruck und Mobbing. All diese Momente versucht das Großprojekt „50 Millionen Sekunden“ musikalisch umzusetzen.

„Die Idee geht auf ein sehr erfolgreiches Schulprojekt des Konzerthauses ‚L’Auditori‘ Barcelona zurück“, erklärt Antoinetta Bafas, erfahrene Chorleiterin, die die Projektidee gemeinsam mit Günter Freitag, dem Vorsitzenden des Sängerkreises Coburg-Lichtenfels und Nicole Hentschel, Leiterin des Bildungsbüros der Stadt Coburg, nach Coburg geholt hat. Gefördert wird das Projekt durch das Bildungsprogramm des Deutschen Chorverbandes. Zudem unterstützte das Bildungsbüro der Stadt Coburg sowie der Sängerkreis Coburg-Kronach-Lichtenfels die Aktion.

03.JPG

Folgende Kinder/Schulchöre haben an dieser hervorragenden Veranstaltung teilgenommen:

Rückert-Mittelschule Coburg
Chorleitung: Sandra Behnke  

Staatliche Realschule Neustadt
Chorleitung: Dagmar Becker-Holoch, Cornelia Heckendorff, Evi Heunisch

Grundschule Ketschendorf
Chorleitung: Jutta Wuzel

Grundschule Seßlach
Chorleitung: Maike Aue

Mittelschule Seßlach
Chorleitung: Monika Rößner

Grundschule Wildenheid-Haarbrücken
Chorleitung: Günter Dekrell

Grundschule Sonnefeld
Chorleitung: Tanja Faber

Grundschule „An der Heubischer Straße“ Neustadt
Chorleitung: Dorle Lösch, Christian Kreuz

Heinrich-Schaumberger-Schule Coburg
Chorleitung: Janine Lenz, Alexander Ludwig

Glockenbergschule Neustadt
Chorleitung: Michael Balling

Grundschule Neuses
Chorleitung: Stefani Trapp, Antonietta Bafas

Theater- und Kinderchor Coburg e.V.
Chorleitung: Antoinetta Bafas

04.JPG

„Cantania“ ist ein sehr erfolgreiches Schulsingprojekt des Konzerthauses „L´Auditiori“ aus Barcelona, das 2014 sein 25jähriges Bestehen feiern konnte. Ziel ist es, junge Menschen für das aktive Singen zu begeistern. Jedes Jahr wird eine neue Komposition in Auftrag gegeben.

Die Kantate „50 Millionen Sekunden“ wurde im Mai und Juni 2012 in Barcelona und anderen Städten Spaniens von etwa 31.000 Schülerinnen und Schülern der 3. bis 6. Klassen in mehr als 50 Konzerten aufgeführt. 2013 waren am Cantania-Projekt 34.000 Kinder beteiligt, davon 1.000 in Rheinland-Pfalz.

In Coburg sind über 400 Kinder beteiligt.

„50 Millionen Sekunden“ das sind mehr oder weniger die Zeit, die wir im Laufe unserer Kindheit in der Schule verbringen. Während dieser Zeit sammeln wir viele Erfahrungen, die sich später in Erinnerungen verwandeln und uns unser ganzes Leben begleiten.

Die Protagonisten von „50 Millionen Sekunden“ sind Schüler der 3. bis 6. Klassen, begleitet von zwei Darstellern – Rita: Sophie Becker und Victor: Daniel Schäfer. Sie erzählen in ihren Liedern von diesen Erinnerungen. Mit von der Partie waren die Musiker: Susanne Kolb (Klarinette), Klaus Rohleder (Horn), Markus Riepertinger (Trompete), Jürgen Schmitt-Behling (Gitarre), Dietmar Engels (Kontrabass), Vladimir Sigarev (Schlagzeug), Lothar Mayer (Klavier) und am Keyboard: Yvonne Preising.

Musik & Liedtexte:        Joan Vives
Text:                                Piti Espanol
Deutsche Einrichtung:  Almut Nieratschker, Volker Klein
Musikalische Leitung:   Volker Klein, Antoinetta Bafas

05.JPG

Diese Veranstaltung ist rundum gelungen, es zeigte sich an den strahlenden Gesichtern der Kinder, die mit viel Engagement und großer Freude gesanglich und choreographisch ihren Beitrag dazu leisteten. Am Schluss gab es stehende Ovationen vom begeisterten Publikum und ohne Zugabe wurden die Schulkinder mit ihren Chorleitern nicht von der Bühne entlassen.

Solche Vorstellungen bereichern das kulturelle Umfeld unserer Stadt und den Landkreis Coburg. Sie sollten öfters aufgeführt werden. Interessiertes Publikum „ist über die Maßen“ bei uns dafür vorhanden.

Weitere Impressionen von dieser Veranstaltung im Bild festgehalten:

06.JPG

07.JPG

08.JPG

09.JPG

10.JPG

11.JPG

12.JPG

13.JPG

14.JPG

15.JPG

16.JPG

17.JPG

18.JPG

19.JPG

20.JPG

21.JPG

22.JPG

23.JPG

24.JPG

Alle Fotos: 2014 ©  Ulrich Göpfert                                      

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.