Sonnenallee - Theater Meiningen

Theater Meiningen
Das Junge Theater spielt wieder „Sonnenallee“
Termine im Oktober und Dezember

01.jpg
Szenenfoto – Sonnenallee
Gabriel Cermann, Marten Strassenberg, Kenan Gohlke, Gloria Dittmar, Christoph Sommerfeldt, Justin Spiegel
2014 © Foto Ed

Ende der letzten Spielzeit brachte das Junge Theater unter der Leitung von Gabriela Gillert „Sonnenallee“ nach dem gleichnamigen Film von Leander Haußmann und Thomas Brussig auf die Bühne. Im Oktober und Dezember sind die Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit dem Stück, das 1973 im Osten Berlins spielt, wieder in den Kammerspielen zu sehen. Im Vordergrund steht das Leben einer Gruppe Jugendlicher, die im Schatten der Mauer lebt und liebt.

02.jpg
Szenenfoto – Sonnenallee
Arina Maljuga, Kenan Gohlke, Marten Strassenberg, Amelie Goeppner,
Justin Spiegel
2014 © Foto Ed

Der 17-jährige Micha und seine Familie wohnen im Grenzgebiet. In einer Straße, deren längeres Ende im Westen und deren kürzeres Ende im Osten liegt: die Sonnenallee. Während Wessis die Zonis von der Aussichtsplattform begaffen, versuchen Micha und seine Freunde ein halbwegs normales Leben zu führen. Und neben Club-Cola, verbotener Musik und dem antifaschistischen Schutzwall zählt für Micha vor allem eins: die unbeschreibliche, sagenhafte, unerreichbare Miriam. Damals wie heute, hier oder dort, ist wohl der schwierigste Schritt im Erwachsenwerden das eigene Leben in die Hand zu nehmen.

Für die Vorstellungen im Oktober sind eventuell Restkarten an der Abendkasse erhältlich; Karten für die Dezembervorstellungen können an der Theaterkasse, telefonisch und im Onlinekartenverkauf erworben werden.

Vorstellungen:
So., 19. Oktober 2014    - 20:00 Uhr, Kammerspiele
Fr.,  12. Dezember 2014 - 20:00 Uhr, Kammerspiele
So., 14. Dezember 2014 - 20:00 Uhr, Kammerspiele

Karten und Infos unter: 03693/451-222 und 451-137
sowie www.das-meininger-theater.de

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.