Coburger Museumsnacht 2015

Coburger Museumsnacht 2015
Coburgs schönste Nacht lockte mit starken Frauen

Eine Fotoreportage von Ulrich Göpfert

001.JPG
Herzog-Alfred-Brunnen im Hofgarten

Kein anderer Anlass öffnet in Coburg so viele wunderbare Räume, rückt so viel Altes in neues Licht, lockt mit so viel Kunstgenuss und zauberhaften Klängen solche Scharen von Nachtschwärmern an. Kein Wunder, dass sie für viele ganz einfach "Coburgs schönste Nacht" ist.

0002.JPG
Schloss Ehrenburg – Das Stadtschloss der Coburger Herzöge

Am 12. September war es wieder soweit
Und wieder einmal ganz anders: "Starke Frauen" – diesem Motto der 11. Coburger Museumsnacht war neben Ausstellungen, Installationen und Projektionen vor allem ein außergewöhnliches Musikprogramm gewidmet. Von Belgien bis zum Balkan, von Norwegen bis nach Niederösterreich reichte die Herkunft der Künstlerinnen, die auf der Route zwischen Rathaussaal und Burghof zu hören waren.

Impressionen von der Coburger Museumsnacht 2015

003.JPG
Martin Rohm der Beauftragte der Coburger Landesstiftung eröffnete
im AWO Mehr Generationen Haus Coburg die Coburger Museumsnacht

003a.JPG
Politiker aus Bundestag und Stadt Coburg

003b.JPG
Gäste der Eröffnungsfeier

004.JPG
Junge Künstler spielten zur Eröffnung

04a.JPG
Landestheater Coburg bei festlicher Beleuchtung

05.JPG
Ein buntes Programm wurde am Theaterfest geboten

06.JPG
Aus dem Theaterfundus konnte man Kostüme käuflich erwerben

07.JPG
Neben „starken Frauen“ waren auch „starke Männer“
vertreten

08.JPG
Im Puppenmuseum Coburg…

09.JPG
…gab es…

10.JPG
…für die Besucher…

11.JPG
…viel zu bestaunen und zu bewundern

12.JPG
Auch der Puppendoktor Thomas Packert praktizierte im Puppenmuseum
und nahm sich der lieb gewonnen Spielgefährten an

13.JPG
Die Coburger Marktfrau Berta Zeidler (meine Urgroßmutter)
Starke Frauen rückten die Altstadtfreunde Coburg aus verschiedenen Lebensbereichen
und Jahrhunderte ins Licht. Eine Projektion mit den Portraits konnte man im Innenhof
vom Gymnasium Casimirianum anschauen.

14.JPG
DAV`N`MOR` - Das Duo hat sich dem Kammerjazz
verschrieben: Dave Bailey (Klarinette) und
Moritz Eisentraut (Blues-, Rock- und Jazzgitarrist).

15.JPG
Die Salvatorkirche…

16.JPG
…in der Museumsnacht

17.JPG
Der Coburger Hexenturm
Der Verein Stadtbild Coburg präsentierte in Wort
und Bild gelungene Beispiele seiner Arbeit und
Fördertätigkeit. Die Coburger Künstlerin Elisabeth
Pötzl präsentierte im oberen Teil des Hexenturms
im „AtelierGalerie sepia“ die Ausstellung „Starke Frauen“

18.JPG
Im Rathaussaal präsentierte Sandra Kreisler, Schauspielerin und Sängerin… 

19.JPG
…unter dem Projekttitel „Wortfront“…
 
20.JPG
…gemeinsam mit Autor und Komponist Roger Stein
„Lieder zwischen Panik und Poesie“ 

21.JPG
Über den Marktplatz…

22.JPG
…zum Schloss Ehrenburg

23.JPG
…dort gastierte im Andromedasaal…

24.JPG
…das fulminante Duo „Catch-Pop String-Strong“
aus Serbien und Österreich: Rina Kacinari
(Violine, Gesang) und Jelena Poprzan (Cello, Gesang)

25.JPG
Hofgarten Coburg
Ein nächtlicher Spaziergang zu den Illuminationen und Installationen

26.JPG

27.JPG

28.JPG

29.JPG

30.JPG

31.JPG

32.JPG

33.JPG

34.JPG

35.JPG

36.JPG

37.JPG

38.JPG

39.JPG

40.JPG

41.JPG

42.JPG
Da war was los in der Reithalle …

43.JPG
…als die Band „Boris & Friends…

44.JPG
… Rockiges aus den…

45.JPG
…80ern und 90er Jahren

46.JPG
für das Publikum spielte

Alle Fotos: 2015 © Ulrich Göpfert

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.