NOVECENTO

Landestheater Coburg
NOVECENTO DIE LEGENDE VOM OZEANPIANISTEN
Monolog von Alessandro Baricco
Weitere Vorstellungen

01.jpg
„Novecento“ - Tim Tooney (Frederik Leberle)
© Henning Rosenbusch

Diese Geschichte ist ebenso unglaublich wie denkbar

Arme Auswanderer lassen ihr am 1. Januar 1900 neugeborenes Kind in einer Zitronenkiste auf dem Ozeandampfer zurück, der sie aus Europa in die Neue Welt brachte. Der Maschinist Danny Boodman findet das Baby und zieht es auf.

Einige Jahre später – das Kind hat das Schiff nie verlassen – setzt es sich ans Klavier im Ballsaal, beginnt Jazz zu spielen und spielt, wie zuvor niemand gespielt hat. Von Stund an ist das nach dem Maschinisten, der Zitronenkiste und dem Fundtag benannte Findelkind, Danny Boodman T. D. Lemon Novecento, die Attraktion des Atlantiks und niemand kann es davon überzeugen, das Schiff jemals zu verlassen. Alessandro Bariccos Monolog aus dem Jahre 1994 ist herzerweichend und aufregend. Als Buch wurde „Novecento" ein Bestseller – nicht zu verwechseln mit dem Hollywood-Film mit Robert De Niro und Gérard Depardieu.

Auch Bariccos „Novecento" wurde verfilmt, allerdings weniger erfolgreich. Der Monolog, den Posaunist Tooney hält und dabei in viele verschiedene Rollen schlüpft, hat seinen ganz eigenen Charme, der im kleinen Bühnenraum der Reithalle perfekt zur Geltung kommen wird.

An dieser Stelle gilt es dann auch einmal hochachtungsvoll hinüber zu den Kollegen – nein, einmal nicht an den Broadway – zum Theater Krefeld-Mönchengladbach zu schauen. Hier läuft „Novecento" bereits erfolgreich in der elften Spielzeit hintereinander. Die Geschichte, die ein Stück weit das 20. Jahrhundert spiegelt, erzeugt im 21. Jahrhundert seine ganze Wirkung. Ein Hoch auf „1900".

---------------------------------------------------------------------------------------------

NOVECENTO DIE LEGENDE VOM OZEANPIANISTEN

Monolog von Alessandro Baricco

---------------------------------------------------------------------------------------------

Inszenierung Mascha Pitz

Bühnenbild und Kostüme Thomas Unthan

Tim Tooney Frederik Leberle

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Vorstellungen

Sonntag,   27. Dezember 2015, 20.00 Uhr

Karten

Theaterkasse
Dienstag bis Freitag 10.00 – 17.00 Uhr,
Samstag 10.00 – 12.00 Uhr.

Touristinformation Coburg,
Neue Presse,
Coburger Tageblatt,
Schuhhaus Appis Bad Rodach,
Buchhandlung Stache Neustadt bei Coburg,
Touristinformation & Naturparkcenter Sonneberg

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.