Die barocke Fürstentafel

 „Die barocke Fürstentafel“

Am Samstag, 31. Juli 2010 von 18:30 bis 22:00 Uhr

im Porzellanikon Hohenberg a.d. Eger

01.JPG

Festtafel im Jagdschloss Moritzburg bei Dresden

Foto: 2010 © Ulrich Göpfert

 

Speisen wie August der Starke? Tafelfreuden wie einst im höfischen Barock?
Tischkultur wie bei König Ludwig XIV?

 – Ganz so formell wird es nicht zugehen. Aber wer an der „Barocken Fürstentafel“ am 31. Juli im Porzellanikon Hohenberg teilnimmt, taucht weit ein in die Sitten und Gebräuche einer prunkvollen Zeit.

 

02.jpg

Messer und Gabel mit Blumendekor, Nymphenburg, um 1770,

Bayerisches Nationalmuseum München, Inv. Nr. 36/197.1-2

 

Die Regie dieses Abends hat die gebürtige Selberin Dr. Dagmar Lekebusch

Die Kunsthistorikerin hat das Konzept dieses Erlebnis-Essens ausgearbeitet. Sie lebt heute in Hamburg und neben Porzellan gehört die Speise- und Festkultur des Barock und des Rokoko zu ihren Leidenschaften.

 

Beim mehrgängigen Festbankett werden die Speisen nach authentischen Rezepten des 17. und 18. Jahrhunderts zubereitet

Nach dem Empfang mit ersten barocken Köstlichkeiten, führt Dagmar Lekebusch in die Gepflogenheiten damaliger Tafelkultur ein. Das ist ebenso kurzweilig wie informativ und mit zahlreichen Anekdoten und Details gespickt. Beliebte Getränke dieser Zeit runden das Erlebnis kulinarisch ab.

 

Wer also wissen möchte, warum besagter Ludwig XIV niemals mit einer Gabel aß, warum seine Gäste nach dem Essen fettige Hüte hatten oder wer wissen will, was eine „Olla Podriga“ ist und außerdem einmal ausgefallen essen möchte, der sollte sich unbedingt für die „Barocke Fürstentafel“ bis zum Freitag, 23.07. anmelden. Die Anzahl der Gäste ist begrenzt. Die Teilnahme an der „Barocken Fürstentafel“ kostet 48,00 €.

 

03.jpg

 

Sicherlich ein Anlass, um auch von ein bisschen weiter weg in die Sonderausstellung „Königstraum und Massenware. 300 Jahre europäisches Porzellan“ zu kommen. Die Eintrittskarte „Die barocke Fürstentafel“  beinhaltet  –  wie bei allen kostenpflichtigen Veranstaltungen – den Eintritt in die Ausstellung.

Weitere Informationen
Porzellanikon - Die Museenikon
Werner-Schürer-Platz 1, 95100 Selb
Telefon: +49 92 87 9 18 00 - 0
Telefax: +49 92 87 9 18 00 - 30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Internet:
www.koenigstraumundmassenware.org

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.