Treffpunkt der Buckelapotheker, Kräuterfrauen und Hoheiten

Treffpunkt der Buckelapotheker, Kräuterfrauen und Hoheiten
Kram- und Kräutermarkt 2010 in Großbreitenbach/Thüringen
Astrid Köhler aus Wildenspring wurde zur 19. Thüringer Olitätenkönig gewählt,
Ehren-Olitätenkönigin ist Claudia Kranz aus Wiesbaden


Eine Fotoreportage von Ulrich Göpfert

01.JPG
Foto: 2010 © Ulrich Göpfert

Mitten zwischen den zwei reizvollsten Gegenden des Thüringer Waldgebirges, dem sagenumwobenen Rennsteig und dem wildromantischen Schwarzatal, liegt das Bergstädtchen Großbreitenbach am Rande des deutschlandweit einzigartigen "Thüringer Kräutergartens". Hier gibt es einen Artenreichtum an Kräutern, Wald-, Feld- und Wiesenfrüchten der seinesgleichen sucht.

02.JPG

Foto: 2010 © Ulrich Göpfert

21. Bräétmicher Kram- und Kräutermarkt 2010
Am vergangenen Sonntag, fanden dort der "Bräétmicher Kram- und Kräutermarkt sowie der Wettbewerb um den Titel „Thüringer Olitätenmajestät/Ehren-Olitätenmajestät“ statt. Dieser Traditionsmarkt wird immer an einem Sonntag Mitte August, der dem 15. August (Mariä Himmelfahrt, Fest der Kräuterweihe) am nächsten liegt, durch die Stadt Großbreitenbach mit Unterstützung des regionalen Fördervereins "Olitätenwege im Thüringer Kräutergarten" e. V. und von verschiedenen städtischen Vereinen durchgeführt. Er ist jeweils abschließender Höhepunkt der "Thüringer Kräuter- und Wanderwoche" in Großbreitenbach für Heimat-, Natur- und Wanderfreunde.

03.JPG
Foto: 2010 © Ulrich Göpfert

Aus der Geschichte
Dieser originelle Spezialmarkt hat seine Wurzeln in der Verschmelzung der alten Großbreitenbacher Markttraditionen (seit ca. 1550) mit dem bis ins 20. Jahrhundert hinein orts- bzw. regionalansässigen Olitätengewerbe (Naturheilmittelherstellung und -handel) basierend auf den Kräutern der Thüringer Kräutergarten-Region. Die Buckelapotheker vertrieben vom 16. bis ins 20. Jahrhundert diese Naturheilmittel in ganz Mitteleuropa. Der Name stammt daher, dass sie auf ihrem Rücken (Buckel) ein Holzgestell, das Reff (eine Art übermannshohe Kraxe) trugen. Auf dem Reff waren die Heilmittel in Tonkrügen, Glasflaschen und Spanschachteln verpackt und wurden meist zu Fuß auf oft mehrwöchigen Reisen zu den Kunden in ganz Europa transportiert.

04.JPG
Foto: 2010 © Ulrich Göpfert

Marktgeschehen
Eine Vielzahl von Marktständen mit umfangreichen Angeboten an Kräutern, Tees und Naturheilmitteln, Naturprodukten, Thüringer Kräuterlikören, Naturkosmetik, thematischer Literatur, Souvenirs, regionalen Handwerkserzeugnissen warteten auf die vielen Besucher, die aus nah und fern nach Großbreitenbach gekommen waren. Die Kräuterfrauen, (auch „Kräuterhexen“ genannt) waren jedoch nicht auf ihrem Hexenbesen dort gelandet, dafür  hatten sie aber viel Heilsames aus der Natur mitgebracht. Natürlich durften die Buckelapotheker und die  Marktwächter nicht fehlen. Ein ganztägiges abwechslungsreiches Festprogramm für die ganze Familie sorgte für die Belebung des Marktgeschehens.

05.JPG
Foto: 2010 © Ulrich Göpfert

Mit von der Partie waren natürlich auch die „Hoheiten“ und „Symbolfiguren“ aus der Region. Vielfältig waren außerdem die Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch mit Kräuterfreunden. Und die bekannte thüringische Gastfreundschaft wurde mit einer breit gefächerten Versorgung mit Speisen und Getränken wieder einmal mehr unter Beweis gestellt.

Quellenhinweise:
Stadt Großbreitenbach und Wikipedia, freie Enzyklopädie 

„Impressionen“
vom Kram- und Kräutermarkt 2010 in Großbreitenbach/Thüringen

06.JPG Volkstanzgruppe Elgersburg e.V.

07.JPG
Für Nachschub war bestens gesorgt

08.JPG
Die Herren von der Watzdorf-Honky-Tonk Band

09.JPGThüringer Volkstanz  - vorgetragen von der Volkstanzgruppe Elgersburg e.V.

10.JPG Stimmung war Trumpf – Comedy mit „Die 3 lustigen 4“
- von der Beinfreiheit waren…

11.JPG…selbst die Hoheiten und die Rennsteighexe „Ines“ fasziniert!

12.JPG
Auf geht’s zur Polonaise

13.JPG Bürgermeisterin Petra Enders (r.) bedankt sich bei der Vorjahres-Olitätenmajestät  Astrid Schmidt für die geleisteten Dienste

14.JPGRennsteighexe „Ines“ war auf ihrem Besen in Großbreitenbach eingeflogen

15.JPG
Heinz Liebermann der Vorsitzende des Fördervereins „Olitätenwege im

Thüringer Kräutergarten e.V. gratulierte Astrid Köhler aus Wildenspring
zum Titel der 19. Thüringer Olitätenkönigin

16.JPG
Auch die „Blumenkinder“ aus Großbreitenbach waren mit dabei

17.JPG
Die Rennsteighexe „Ines“ machte ihre „Aufwartung“

18.JPG Claudia Kranz aus Wiesbaden ist die neue „Ehren-Olitätenkönigin“ und
erhält die Glückwünsche zu ihrem Titel von Olitätenkönig Siegward Franke. Er ist der stellv. Vorsitzende des regionalen Fördervereins

18a.JPG
Die Bürgermeisterin Petra Enders und Heinz Liebermann freuten sich über den gelungenen
Kram- und Kräutermarkt 2010

19.JPGGruppenbild mit Majestäten

20.JPG
Ein Blumenstrauß für die Bürgermeisterin


21.JPGAnsprache ans „Volk“

21a.JPG Stargast Olaf Berger mit seinem Solo-Programm

22.JPG
Ja, ist denn schon „Weimarer Zwiebelmarkt“?
 
23.JPG
Die Gärtnerin hat bei dieser Auswahl an Kräutern leicht lachen!

24.JPG “Lavendel“ künstlerisch dargestellt

25.JPG
Es war wieder ein gelungener Kram- und Kräutermarkt


Alle Fotos: 2010 © Ulrich Göpfert

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.