Die verkaufte Braut

Landestheater Coburg
Die verkaufte Braut 
Komische Oper in drei Akten von Bedřich Smetana;
Libretto von Karel Sabina
Weitere Vorstellungen

01.JPG
Szenenfoto „Die verkaufte Braut“
Foto: 2011 © Henning Rosenbusch

Das ganze Dorf feiert Kirchweih
Nur der jungen Marie ist nicht zum Tanzen zumute: Auf Wunsch ihrer Eltern soll sie den reichen Wenzel heiraten, obwohl ihr Herz längst dem Knecht Hans gehört. Marie weigert sich standhaft, den Ehevertrag zu unterschreiben und auch Hans ist nicht gewillt, von der jungen Frau zu lassen – sehr zum Ärger von Heiratsvermittler Kezal. Erst als Kezal Hans 300 Gulden bietet, wenn er auf seine Braut verzichtet, stimmt der gewitzte Bursche dem Handel zu, allerdings unter der Bedingung, dass Marie nur einen Sohn des Micha ehelichen darf.

02.JPG
Szenenfoto „Die verkaufte Braut“
Foto: 2011 © Henning Rosenbusch

Im Dorf ist man über den „Verkauf der Braut“ maßlos empört, und auch Marie ist in ihren Gefühlen verletzt. Was keiner ahnt: Nicht nur der dumme Wenzel, sondern auch Hans ist ein Sohn Michas, der vor Jahren von seiner bösen Stiefmutter aus dem Haus vertrieben wurde…

Und so gibt es schlussendlich doch noch ein Happy End für das junge Paar.

Mit seiner „Verkauften Braut“ hat Smetana die tschechische Nationaloper schlechthin geschaffen. Mit ihr gab er der Landbevölkerung nicht nur eine Stimme, sondern auch eine musikalische Würde. Ein besonderes musikalisches Highlight ist die Ouvertüre, die gleich zu Beginn loslegt wie eine böhmische Tanzkapelle und Fugato und volkstümliche Melodien gekonnt vereint.

03.JPG
Szenenfoto „Die verkaufte Braut“
Foto: 2011 © Henning Rosenbusch

Und der Grundkonflikt der Oper ist heute aktuell wie eh und je: Bereits 1866 zeichnete der Komponist das Bild einer konsumorientierten Gesellschaft, in der individuelle Wünsche wenig zählen und List und Tücke nötig sind, um ans Ziel zu gelangen.

Musikalische Leitung
Roland Kluttig
Inszenierung
Peter Brenner
Ausstattung
Klaus Teepe

Mitwirkende:

Krushina      Rainer Scheerer
Ludmilla      Verena Usemann
Marie           Betsy Horne/Sofia Kallio
Micha          Andrej Telegin
Wenzel        Karsten Münster/Roman Payer
Hans            Milen Bozhkov/Karsten Münster
Hata            Stefanie Schmitt
Kezal          Michael Lion
Zirkusdirektor   Sascha Mai/Marino Polanco
Esmeralda        Marie Smolka

Vorstellungen

23.06.2011 - 19:30 Uhr

Weitere Information
Karten an der Theaterkasse, in der Touristinformation Coburg sowie in den Geschäftsstellen der Neue Presse in Coburg, Neustadt und Kronach. Telefonische Reservierung unter (09561) 898989 oder (09561) 898043; Online-Ticketing auf www.landestheater-coburg.de

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.