Familienkonzert mit amerikanischer Musik

Landestheater Coburg
Familienkonzert mit amerikanischer Musik
von Charles Ives, Aaron Copland und George Gershwin
Donnerstag, 02. Juni 2011, 18:00 Uhr

Es spielt das Philharmonische Orchester Landestheater Coburg, unterstützt von Mitgliedern des Jugendsinfonieorchesters - Musikalische Leitung: Roland Kluttig; Solisten: Laura Mann (Gesang), Sandra Schnappauf (Klarinette)

01.jpg
Landestheater Coburg, Innenraum
Foto: 2011 © Andrea Kremper

Zu einer musikalischen Reise in die USA lädt das Philharmonische Orchester des Landestheaters Coburg zu Himmelfahrt ein: Da darf Gershwins „Ein Amerikaner in Paris“ ebenso wenig fehlen wie ein Ausflug in die Prärie, wo man zur Musik Aaron Coplands dem legendären Westernhelden „Billy the Kid“ begegnet, oder die Feier des „Decoration Day“, den Charles Ives in Noten festgehalten hat.

Musikalische Unterstützung erhält das Philharmonische Orchester des Landestheaters von jungen Musikerinnen und Musikern des Jugendsinfonieorchesters, als Solisten ist die junge Sängerin Laura Mann, die 2010 den Musikförderpreis der Stadt Coburg erhielt und im Coburger Landestheater schon als „Soul Girl“ im Musical „Jesus Christ Superstar“ auf der Bühne stand, und die Klarinettistin Sandra Schnappauf, mehrfache Preisträgerin bei „Jugend musiziert“ auf Landes- und Bundesebene und Mitglied im Bayerischen Landesjugendorchester, zu erleben.

Vorstellung
Himmelfahrt, 02. Juni 2011 - 18:00 Uhr

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.