„Coburg macht blau“

„Coburg macht blau“
am Sonntag, 09. Oktober in der Coburger Innenstadt

Blauernmarkt, Blaufahren, Blues Brothers und Schau in Blau? Richtig, das alles gibt es zu Sehen, zu Hören, zu Schmecken und zu Erleben. Am Sonntag, 9. Oktober nur in der Coburger Innenstadt und nur bei „Coburg macht blau“! Bereits zum achten Mal lockt ein schräges Programm von 13 bis 18 Uhr mit vielen blauen Überraschungen, Live-Musik und verkaufsoffenen Geschäften!

01.jpg
Agua

Blaue Überraschungen und eine Schau in Blau
Shopping in Coburg kann jede Menge Spaß machen, erst recht wenn man dabei so richtig schön blau machen kann. Bei vielen blauen Aktionen im Einzelhandel lockt das ein oder andere gute Schnäppchen und dazu laue blaue Sonderpreise. Dazu überraschende Leckereien oder außergewöhnliche Blau-Schmankerl. Rund um Prinz Albert reicht zum Beispiel der Serviceclub der Rotarier schmackhaftes Gebäck, das zu einem guten Zweck verkauft wird. Ob Schlumpflimonade oder Prosecco bleu, himmlisches Blaugebäck oder anderes von der blauen Bar – es darf überall blau geschlemmt werden, oder für ein blaues Diner eingekauft: Denn im Herzen der Stadt wird auch dieses Jahr wieder aus dem beliebten Bauernmarkt aus dem Steinweg der BLAUernmarkt auf dem Marktplatz, auf dem regionale Erzeuger frische und hochwertige Produkte aus dem Umland anbieten.

02.jpg
Schaufensterwettbewerb

Bummeln ist an diesem Tag angesagt
Viele blaue Dekorationen in den Schaufenstern sind an diesem Tag wahre Hingucker. Über dreißig Händler beteiligen sich mit fantasievollen Arrangements an dem Schaufensterwettbewerb „Schau in Blau“ des Citymanagements und machen so auf ihre besonderen Angebote aufmerksam.

03.jpg
Modelle Blau

Bühnenhopping zum Sonntagsshopping
Bluesiges, Jazziges und Mehr auf Blauen Bühnen
Natürlich darf der Blues am blauen Sonntag nicht fehlen. Da lag es nahe, die beiden Musiker von „2-blue“ zu engagieren. Johnny Pickel & Stefan Scholz spielen auf der blauen Bühne am Markt Blues & Jazz mit Kontrabass und Tenorsaxofon. Sie konzentrieren sich auf die Melodien und Harmonien einiger Bluesklassiker - von Hallelujah I Love Her So und Walking By Myself bis Stormy Weather und Gee Baby - und bringen so manche Augen zum Funkeln. Von 14 bis 15 Uhr gibt die Coburger Stadtkapelle unter der Leitung von Zdenek Fiala ein Standkonzert auf der Blauen Bühne am Markt und unterhält mit traditioneller und moderner Blasmusik von Marsch und Walzer bis Rock, Pop und Swing.

Im Steinweg treffen sich derweil Klarinette und Gitarre, wenn dav ’n mor’ aus Lichtenfels bekannte und weniger bekannte Jazzstandards in außergewöhnlichen Interpretationen zum Besten geben. Die interessante akustische Synthese gibt viel Raum für Improvisation und Klangexperimente.

Grooviges im Stile einer New Orleans Marching Band, dargeboten mit viel Power und Drive versprechen Brazz. Hingebungsvoll zerlegen die vier Musikanten unter freiem Himmel den traditionellen New Orleans Sound und spielen alles was brazzzt: Dixie, Blues- und Blasmusik, Jazz und vieles mehr. Die schrägen Musiker spielen unterwegs – in der Coburger Innenstadt.

Blaue Wunder und Aktionen für die ganze Familie
Auch mit „Coburg- die Familienstadt“ kann man ein blaues Wunder erleben – mit der Mitmachaktion für die ganze Familie. Am Informationsstand in der Spitalgasse gibt es Coburger Angebote für Familien zu entdecken, alles rund um Kultur, Freizeit und Leben in Coburg. Blau und vor allem hoch her geht’s mit den Stelzenläufern des Kinder- und Jugendtheaters Coburg. Mit Walk-Acts und Jonglage-Vorführungen mischen sich die Nachwuchskünstler unters Volk.

04.jpg
Aquarius

Aqua und Aquarius – zwei hochkarätige Straßenwalkacts - machen außerdem Station in der Coburger Innenstadt. Die Gewinner des „Karneval der Kulturen“ berauschen mit prächtigen Kostümen und einer außergewöhnlichen künstlerischen Darbietung – natürlich in Blau.

Viele weitere Attraktionen sorgen für einen abwechslungsreichen Sonntag. So werden die zur Urlaubsaktion „Coburg in der ganzen Welt“ des Stadtmarketing Coburg eingereichten Bilder in einer Fotoausstellung präsentiert und die Gewinner erhalten um 16.30 Uhr auf der Bühne am Markt ihre Preise. Außerdem sind Jake und Elwood Blues zurück. Die Brüder aus „Blues Brothers“, dem 80er Kultfilm, werden vom Landestheater Coburg zu neuem Leben erweckt und dürfen bei „Coburg macht blau“ natürlich nicht fehlen!

„Nackte Illusionen“ und Improvisationskunst in Blau gibt es am Spitaltor. Die VR-Bank Coburg präsentiert dort die Künstler Bettina Mautner und Thomas Oswald. Erleben Sie von 14.30 – 16.00 Uhr ein Kunstexperiment, das es in dieser Art und Klasse noch nie gegeben hat. Intuitiv improvisierte Malerei auf Leinwand und Körper.

Ganz in Blau gibt sich die THW-Fahrzeugschau! Im vorderen Bereich des Steinwegs können Besucher selbst mit verschiedenen Maschinen arbeiten und in die Rolle eines THWlers schlüpfen. Spannend wird’s beim „Heißen Draht" – dann gibt es Technik zum Anfassen.

Auch das Blaue Kreuz ist in diesem Jahr wieder mit dabei. Der Verband informiert über seine Aktivitäten und Aktionen und vor allem über Hilfsangebote für Suchtkranke und lädt an die Saftbar zu netten Begegnungen in alkoholfreier Atmosphäre ein.

Gelegenheit zum Kennenlernen des Roten Kreuzes gibt es außerdem auf dem Coburger Markt. Dort werden neue Fahrzeuge zu sehen und zu erkunden sein und die ehrenamtlichen Helfer geben Auskunft über viele Dienstleistungen rund um den Rettungsdienst.

„Nimm mich mit, lies mich und lass mich wieder frei“! Es ist fast wie Flaschenpost, wenn die Coburger Bookcrosser über 250 blaue Bücher auf eine Reise ins Ungewisse schicken, damit Sie von Besuchern, Gästen und Coburgern gefunden werden. Also aufgemerkt und eingesteckt. Mehr Informationen über die blaue Aktion unter www.bookcrossing.com

Mit Blau gratis ins Zentrum
Also nichts wir rein ins Blaue und ab in die Mitte. Denn alle blau kostümierten, geschminkten, blau dekorierten oder blau bekleideten Coburger fahren mit den Stadtbussen auf allen Linien gratis ins Zentrum. Wer auf seinen fahrbaren Untersatz nicht verzichten möchte, der findet sicherlich einen Parkplatz in den kostengünstigen Parkhäusern Mauer, Post oder Zinkenwehr sowie im HUK-Parkhaus.

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.