Die Coburger Sommeroperette – Eine Erfolgsgeschichte

Die Coburger Sommeroperette – Eine Erfolgsgeschichte
Besucherzahlen konnten wieder gesteigert werden

01.JPG
Szenenmotiv aus „Gasparone“
Foto: 2012 © Ulrich Göpfert

Coburg/Bad Rodach-OT Heldritt
Kaum ist vor ein paar Tagen die Spielzeit 2012 der Coburger Sommeroperette mit der Aufführung von „Gasparone“ mit großem Erfolg zu Ende gegangen, beginnen schon die Planungen für die Saison 2013. Im nächsten Jahr soll das erfolgreiche Musical von Cole Porter: „Kiss me,  Kate“ auf der Waldbühne aufgeführt werden. Dies bedeutet wiederum für alle Beteiligten der Sommeroperette Coburg einen erheblichen Kraftakt um dieses Projekt im kommenden Jahr zu schultern.  

02.JPG
Adelheid Frankenberger, Vorsitzende und Produktionsleiterin
der Coburger Sommeroperette,
als „Gasparone“
Foto: 2012 © Ulrich Göpfert

Wie die 1. Vorsitzende und Prokutionsleiterin der Coburger Sommeroperette, Adelheid Frankenberger, nach Abschluss der diesjährigen Saison ausführte: besuchten rund 7.000 Besucher die insgesamt 11 Vorstellungen von „Gasparone“ auf der Waldbühne in Heldritt. Wiederum eine Steigerung gegenüber den Zahlen des Jahres 2011.

03.JPG
Ein großartiger Erfolg war die diesjährige "Serenade"
vor dem Jagdschloss
in Bad Rodach
Foto: 2012 © Ulrich Göpfert

Besucherzahlen verdoppelt
Die Aufführung der Serenade vor dem Jagdschloss in Bad Rodach brachte in diesem Jahr mit 350 verkauften Tickets einen neuen Besucherrekord. Im Vergleich zum Vorjahr besuchten doppelt so viele Gäste diese musikalische Darbietung. Das schöne Sommerwetter mag wohl auch mit dazu beigetragen haben.  

 Freuen wir uns schon heute, wenn es im Sommer 2013 heißt:
„Vorhang auf“ für die neue Spielzeit
der Coburger Sommeroperette.

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.