Eröffnung der Fotoausstellung

Eröffnung der Fotoausstellung
 „Jahreszeiten im Coburger Land“
Landrat Michael Busch eröffnete die Fotogalerie

Coburg
Am Donnerstag, 08. November 2012 wurde durch Landrat Michael Busch im Foyer des Landratsamtes Coburg die Fotoausstellung „Jahreszeiten im Coburger Land“ von Ulrich Göpfert eröffnet. Sie ist dort noch bis zum 22. November zu sehen.

01.JPG
Foto: 2012 © Gabriele Göpfert

Zur Eröffnung hatten sich zahlreiche Besucher eingefunden. U.a. waren Bürgermeister Udo Döhler aus Dörfles-Esbach, Bürgermeister Hermann Bühling aus Lautertal, 2. Bürgermeisterin der Stadt Rödental Gisela Böhnel und Stadträtin Adelheid Frankenberger aus Coburg, Stefan Hinterleitner vom Regionalmanagement Stadt und Landkreis Coburg sowie Bürgermeister a.d. Wolfgang Dultz, Ahorn neben zahlreichen Pressevertretern anzutreffen. Eine große Freude mit ihrem Besuch bereiteten zahlreiche ehemalige Klassenkameraden(innen) von Ulrich Göpfert aus Dörfles-Esbach, die an diesem Abend gekommen waren um die Fotoausstellung anzusehen.

02.JPG
Foto: 2012 © Gabriele Göpfert  

In seiner umfangreichen farbigen Fotoausstellung mit dem Thema „Jahreszeiten im Coburger Land“, zeigt, der freie Journalist Ulrich Göpfert aus Dörfles-Esbach,  Bilder aus der Stadt Coburg und dem Coburger Land, die er im Laufe der letzten Jahre fotografiert hat.

Er erinnert bei dieser Gelegenheit an den unvergessenen Heimatdichter Georg Eckerlein (dem Coburger Schorsch), der u.a. in seinen „Gedichtla in Coburger Sproch“: „Mei Coburg is doch anzig schö!“ und „Mei Coburga Landla“, die Heimatliebe zum Ausdruck brachte.

Wie Ulrich Göpfert in seiner Eröffnungsrede ausführte: „Es ist mir ein großes Anliegen und eine große Freude, wenn heute diese Fotoausstellung eröffnet wird.“

Mein besonderer Dank gilt Herrn Landrat Michael Busch für die Räumlichkeiten, die er mir zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt hat, und dem freundlichen Personal des Landratsamtes Coburg, das mich bei den Aufbauarbeiten hilfreich unterstützt hat. Auch möchte ich meiner lieben Frau Dank sagen für die großzügige Unterstützung im Umfeld der Ausstellung.

03.JPG
Foto: 2012 © Gabriele Göpfert 

Prolog

Überragt von der weit ins Land grüßenden Veste Coburg, die auch als „Fränkische Krone“ bezeichnet wird, gleicht das Coburger Land einem Garten mit Burgen, Schlössern und Fachwerkromantik. Mildes Klima, fruchtbare Äcker, Täler, Seen und sanfte Höhen bestimmen das landschaftliche Erscheinungsbild und prägen die hier lebenden Menschen, die Gelassenheit und Lebensfreude ausstrahlen.

04.JPG
Foto: 2012 © Gabriele Göpfert 

Informationen zu meiner Person:

Seit einigen Jahren schreibe ich als freier Journalist Artikel, besonders historische Beiträge und über das Brauchtum im Coburger Land. Aber auch aktuelles Zeitgeschehen kommt dabei nicht zu kurz und immer mit dabei habe ich meine Digital-Spiegelreflexkamera, mit der ich alles im Bild festhalte.

Meine Beiträge und Fotoreportagen veröffentliche im Internet auf meinem Portal: www.ulrich-goepfert.de. Mittlerweile habe ich dort fast 4 Millionen Besucher aus aller Welt zu verzeichnen. Dies sind täglich zwischen 2.500 und 3.000 Besucher.

Ich wurde im Jahr 1949 in Coburg geboren und bin seit 1951 in Dörfles-Esbach zu Hause. Über 43 Jahre stand ich im Berufsleben. Bei der Bauunternehmung Strobel in Coburg erlernte ich den Beruf des Industriekaufmanns, den ich bis zu meinem Eintritt in den Ruhestand (fast die Hälfte davon in der Bauwirtschaft) als kaufmännischer Leiter ausübte.

05.JPG
Foto: 2012 © Gabriele Göpfert 

Etwas soll nicht unerwähnt bleiben, darauf lege ich großen Wert, mein Interesse für die Heimatgeschichte wurde in der Volksschule in Dörfles-Esbach geweckt. Einen besseren Lehrmeister als Rektor Andreas Stubenrauch, konnte ich nicht begegnen. Andreas Stubenrauch war zu dieser Zeit bereits ein anerkannter Heimatforscher, der später für seine Verdienste mehrfach ausgezeichnet wurde. Heinz Kiesewetter, den damaligen Chef der NP-Landredaktion lernte ich mit 16 Jahren kennen. Damals war ich der jüngste Berichterstatter bei den Coburger Zeitungen. Heinz Kiesewetter war es, der mir das nötige Rüstzeug zum Schreiben und Fotografieren mit auf meinen weiteren Weg gegeben hat. Ich bin ihm sehr dankbar dafür.

Doch nun sind der Worte genug gewechselt, ich freue mich sehr, wenn Sie nun ihre Blicke meiner Ausstellung zuwenden. Bitte empfehlen Sie diese weiter, damit noch viele Besucher in den Genuss der Fotos kommen können…

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.