Superlative in Coburg

Ein Frühlingssonntag der Superlative in Coburg
Brunnenmarkt, Automeile, verkaufsoffener Sonntag
und ein „Hauch von Ostern“ auf dem Marktplatz

Von Ulrich Göpfert

001.JPG
Bereits vor dem Osterfest machte eine „Osterhäsin“
ihre Aufwartung bei den kleinen und großen Besuchern
in Coburg, denn sie hatte sich für diesen Tag in der
Osterhasenwerkstatt extra „frei genommen“

Coburg
Wie Oberbürgermeister Norbert Kastner in seinem Grußwort ausführte:
„Osterbrunnen haben im fränkischen Raum Tradition“. Seit einigen Jahren übernehmen in Coburg Schülerinnen und Schüler verschiedener Coburger Schulen die Aufgabe, die Brunnen in der Innenstadt zu schmücken“. Wie er weiter sagte: „Ich bin jedes Jahr aufs Neue begeistert über die Kreativität der Dekorationen, die häufig auch Coburger Geschichte und Coburg Besonderheiten aufgreifen. Die geschmückten Osterbrunnen beleben unsere Innenstadt und ziehen Jahr für Jahr Besucherscharen an“.

Coburger Brunnenstraße
Am schönsten ist der Bummel entlang einer Straße, die zwar in keinem Stadtplan eingezeichnet ist, aber seit dem Jahr 2001 jedem Coburger bekannt ist: die „Brunnenstraße“. Sie besteht aus 15 Brunnen, die von Schulen und Kindergärten im Rahmen eines Wettbewerbes gestaltet wurden – in diesem Jahr nach dem Motto: „Märchenhafte Brunnen“. Sie werden bis zum 18. April einen zusätzlichen Anziehungspunkt in der Stadt Coburg bieten.

Coburger Automeile 2007
Genau zum Beginn des „kalendarischen Sommers“ präsentierte sich die „Coburger Automeile“ am Sonntag, 25. März 2007 von 11:00 bis 18:00 Uhr mit rund 30 Automarken und eine Fülle von Neuheiten für alle Liebhaber der „fahrbaren Untersätze“. Im letzten Jahr fand die „Coburger Automeile“ auf dem Schlossplatz statt. In diesem Jahr wurde sie in der Innenstadt präsentiert. In der Coburger Fußgängerzone konnten sich die Besucher an einer Reihe von „Premieren“ erfreuen. Neben den energiesparenden Kompaktwagen waren diesmal auch klimaschonende Hybrid-Antriebe, Erdgasmotoren und umweltfreundliche Diesel-Partikelfilter ein Thema bei dieser Ausstellung. Natürlich sind den kommenden Sommermonaten entsprechend, auch die ausgestellten Cabrios und Geländewagen auf ein ungebremstes Interesse gestoßen. Zweiradneuheiten wurden in einer Motorrad- und Rollerausstellung im Steinweg den Besuchern gezeigt. Auch der TÜV mit seinen Sachverständigen war mit einem Infostand am Spitaltor präsent. Dort konnten sich Autofahrer einen Seh- und Reaktionstest unterziehen und an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Ein Hauch von Ostern lag über dem Marktplatz
Viel Blumenschmuck und österliche Dekorationen wurden auf dem Marktplatz angeboten. Anziehungspunkt für die kleinen Besucher war eine Kindereisenbahn und ein Karussell. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Impressionen vom Veranstaltungstag

002.JPG
Die Heiligkreuzschule war mit diesem märchenhaften Brunnen
in der Nähe des Ketschentores vertreten

003.JPG
Auch das „Tapfere Schneiderlein“ war mit dabei

004.JPG
Der Rückertbrunnen wurde geschmückt vom Gymnasium Ernestinum

005.JPG
Die Sonnenstrahlen lockten die Besucher vor die Straßencafes am Marktplatz

006.JPG
Dann kann Ostern ja kommen

007.JPG
Frühlingsblumen in voller Pracht

008.JPG
Die Osterhäsin wurde schon am Marktplatz gesichtet,
dann kann ja Ostern nicht mehr weit sein

009.JPG
Ein Blick durch den „Osterhasen-Kranz“

010.JPG
„Mann“ gönnt sich ja sonst nichts

011.JPG
Bei einem Kaffee plaudert es sich gut vor dem Spenglers-Brunnen am Marktplatz

012.JPG
Der Frühling lässt grüßen

013.JPG
Von der Kindereisenbahn waren die kleinen Besucher nicht wegzubringen

014.JPG
Groß und Klein hatten sich aufgemacht und bevölkerten die Innenstadt

 015.JPG
Lieber Leierkastenmann, spiel mir ein „Frühlingslied“ …

016.JPG
Walt Disney, Schneewittchen und die Zwerge lassen grüßen

017.JPG
Der Sommer kann jetzt kommen

018.JPG
Mit zwei Pferdestärken geht’s in den siebten Himmel

019.JPG
Am Bürglaßbrunnen war der „Froschkönig“ mit der Prinzessin anzutreffen

020.JPG
Dicht gedrängt waren die Besucher im Steinweg.
Im Hintergrund ist das Spitaltor zu sehen

021.JPG
Für die Fans des 1. FC Nürnberg stand ein Info-Bus bereit

022.JPG
In der Anna B.-Eckstein-Anlage stand der vom
Kinderzentrum Domino geschmückte Brunnen
unter dem Motto: „Des Kaisers neue Kleider“

023.JPG
Die Kinder hatten dort auf dem Spielplatz bereits die „Freiluft-Saison“ eröffnet

024.JPG
Der Brunnen in der Webergasse wurde von der Pestalozzischule Coburg geschmückt

Alle Fotos: 2007 © Ulrich Göpfert

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.