Effelder Kirchweih

Effelder Kirchweih ein Fest mit Tradition

Kirchweihtanz rund um die alterwürdige Linde

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit, das diesjährige Kirchweihfest wurde gefeiert.

Am Freitag wurden die Planmädchen von den Planburschen abgeholt und die Kirchweihfahne und Kirchweihgießer vom Pfarrer und Bürgermeister übergeben.

Was wäre ein traditionelles Kirchweihfest ohne “Kirchweihständela“, diese erklangen am Samstag im ganzen Ort.



Höhepunkt war der Kirchweihsonntag. Um 10 Uhr fand der Kirmesgottesdienst statt.

Die Planmädchen wurden rechtzeitig gegen 14 Uhr von ihren Planburschen abgeholt und in einem Umzug durch den Ort zur Tanzlinde geleitet.

Eine Besonderheit in Effelder ist die bekannte Linde im Ortszentrum.

Sie wächst und gedeiht dort seit 1707 und ist weit über die Region hinaus bekannt.

Ein stabiles Holzgerüst trägt den Tanzboden, auf dem seit vielen Jahrzehnten der Höhepunkt der Effelder Kirchweih stattfindet, der sonntägliche Lindentanz.

Auch in diesem Jahr wurde diese Tradition begangen, denn ab 16 Uhr war diese “Tanzlinde“ Treffpunkt aller Ortsbewohner und der “Effelder Planmädchen und Planburschen“, die dort den “traditionellen Plantanz“ ausführten.

Mit dem “Tüchla raustanzen“ und mit dem “Kirmesbegräbnis“ ging dieses schöne Kirchweihfest am Abend zu Ende. 

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.