Coburger Glaspreis 2014

Coburger Glaspreis 2014
Die Kunstsammlungen der Veste Coburg richten im Jahr 2014 zum vierten Mal nach 1977, 1985 und 2006 den Coburger Glaspreis aus - ein europaweiter Wettbewerb für zeitgenössisches Glas.

0001.jpg
Außenansicht Europäisches Museum für Modernes Glas
Foto: 2013 © Kunstsammlungen Veste Coburg

Es werden drei Hauptpreise sowie mehrere Sonderpreise von der international besetzten Jury vergeben, wobei der 1. Preis mit € 15.000, der 2. Preis mit € 10.000 und der 3. Preis mit € 5.000 dotiert sind. Darüber hinaus wird es einen Publikumspreis geben. Die Ausstellung findet in den historischen Räumen der Veste Coburg und dem Europäischen Museum für Modernes Glas im Schlosspark Rosenau in Rödental statt.

An den Kosten beteiligen sich öffentliche Stiftungen, kommunale Träger sowie private Stifter und Sponsoren aus der Wirtschaft.

Ziele
In den letzten Jahren ist die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Werkstoff Glas um viele Facetten bereichert worden. Neben sorgfältig gestalteten und mit höchster Präzision gefertigten Objekten gewinnen Werke mit einem konzeptionellen Ansatz immer mehr an Bedeutung. Eine selbstverständliche Mobilität überwindet nationale Grenzen und Besonderheiten. Europa ist für viele Künstler aus Amerika und Asien zur neuen Heimat geworden. Ganz neue Lösungen zur Umsetzung künstlerischer Ideen ermöglichen neue Herstellungs- und Bearbeitungstechniken, der universelle Einsatz von Klebstoffen, die Verwendung von Leuchtgasen und LED-Technik. So entdecken auch immer mehr Maler, Bildhauer und Konzeptkünstler den Werkstoff Glas für ihr eigenes Schaffen. Aktueller denn je sind die Themen Licht und Transparenz, für die sich Glas ganz hervorragend eignet. Der Coburger Glaspreis 2014 will in einer europäischen Gesamtschau aktuelle Tendenzen und Strömungen der modernen, sich mit dem Material Glas beschäftigenden Kunst aufzeigen.

0002.jpg
Innenansicht Europäisches Museum für Modernes Glas
Foto: 2013 © Kunstsammlungen Veste Coburg

Ausstellung
Die Ausstellung der ausgewählten Objekte wird vom 13. April bis zum 14. September 2014 in den Räumen der Veste Coburg und des Europäischen Museums für Modernes Glas in Rödental präsentiert. Die Preisverleihung findet in einem Festakt am 12. April 2014 in Coburg statt. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Jury
Eine international besetzte Jury wird in einer ersten Runde unter allen Bewerbern und eingereichten Objekten anhand einer Fotojury die Kunstwerke bewerten und die Auswahl für die Ausstellung treffen. In einer zweiten Runde wird dieselbe Jury aus den inzwischen eingelieferten Werken die Preisträger ermitteln. Zur Jury gehören Sven Hauschke, Kunstsammlungen der Veste Coburg, Milan Hlaveš, Museum of Decorative Art, Prag, Susanne Jøker-Johnsen, Kopenhagen, Peter Layton, London, Jutta-Annette Page, Toledo Museum of Art, Toledo/Ohio, Anne Vanlatum, Musée-Atelier du Verre, Sars-Poteries und als nicht stimmberechtigtes Mitglied Klaus Weschenfelder, Kunstsammlungen der Veste Coburg.

Teilnahmebedingungen
Der Coburger Glaspreis richtet sich an in Europa geborene oder an in Europa lebende Künstler, die mit dem Material Glas arbeiten. Bewerben können sich professionell tätige Künstler mit Gefäßen, Skulpturen, Objekten, Installationen und Glasmalereien aus den Jahren 2012 oder 2013. Bei den Kunstwerken muss es sich um Unikate handeln. Gebrauchsglas und Entwürfe für die Industrie sind nicht zugelassen.

Anmeldung und Informationen unter:
http://www.kunstsammlungen-coburg.de/europaeisches-glasmuseum-glaspreis-2014.php 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Bewerbungsende: 31. Juli 2013

Kontakt:
Dr. Sven Hauschke
Leiter Europäisches Museum für Modernes Glas
Kunstsammlungen der Veste Coburg
Veste Coburg, 96450 Coburg
Tel.: 09561-87911
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.