15.000 Besucher beim Coburger Glaspreis 2014

Kunstsammlungen der Veste Coburg
15.000 Besucher beim Coburger Glaspreis 2014

Direktor Dr. Klaus Weschenfelder und Dr. Sven Hauschke konnten am 31. Juli auf der Veste Coburg bereits den 15.000. und 15.001. Besucher in der Ausstellung zum Coburger Glaspreis 2014 begrüßen. Damit werden die Besucherzahlen gegenüber dem Coburger Glaspreis 2006 schon jetzt um über 50 Prozent übertroffen.

00000001.jpg
15.000 Besucher in der Ausstellung zum Coburger Glaspreis 2014
Dr. Klaus Weschenfelder, Katharina Maurer, Agnes Meyer und Dr. Sven Hauschke

Die Innenarchitekturstudentin Agnes Meyer aus Coburg (2.v.re.) führte Katharina Maurer aus Oberstdorf (2.v.li.), eine angehende Tischlerin, während eines Besuchs in Coburg auf die Veste und in die aktuelle Sonderausstellung. Zwei Wochen zuvor hatte Agnes Meyer im Rahmen eines Seminars die Ausstellung mit dem Hochschuldozenten Wolfram Richter schon einmal besucht und wollte nun ihrer Freundin ihr Lieblingsobjekt, eine Lampenglasarbeit von Nadja Recknagel, zeigen. Als Dank für ihren Besuch erhielten die beiden Damen einen Ausstellungskatalog und eine Flasche Frankensekt.

Die Ausstellung zum Coburger Glaspreis 2014 ist noch bis zum 14. September auf der Veste Coburg und im Europäischen Museum für Modernes Glas zu sehen. Bis dahin können die Besucher ihr Lieblingsobjekt benennen und bei der Verkündung des Publikumspreisträgers am letzten Öffnungstag ein Wochenende in Coburg für zwei Personen gewinnen.

Kunstsammlungen der Veste Coburg
D-96450 Coburg, Veste Coburg

Telefon 09561/879-0,
Fax 09561/879-66
www.kunstsammlungen-coburg.de

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.