„Im Reich der Dohlen“

 Martin Luthers Aufenthalt auf der Veste Coburg
„Im Reich der Dohlen“

Sonderführung für Einzelbesucher
25. Juni 2015 um 15 Uhr in den Kunstsammlungen der Veste Coburg

01.jpg
Bildnis des Martin Luther, 1546
Kopie nach Lucas Cranach d. J. (1515 - 1586)
Holzschnitt, Inv.-Nr. I,46,136
© Kunstsammlungen der Veste Coburg

Während des Reichstags zu Augsburg 1530 wurde am 25. Juni von Johann Kurfürst zu Sachsen und anderen Reichsfürsten, sowie freien Reichsstädten die Confessio Augustana als Bekenntnis des einen Glaubens unterzeichnet.

Seither gilt das Augsburger Bekenntnis als „Gründungsurkunde“ der evangelischen Kirche. Martin Luther hielt sich zu dieser Zeit ein halbes Jahr auf der Veste Coburg auf. Wie er auf der Burg lebte, ist Gegenstand der Führung am Gedenktag des Augsburger Bekenntnisses.

Führer:
Rainer Axmann, Pfarrer

Treffpunkt:
2. Burghof, Eingang Fürstenbau, Museumskasse

Preis:
Eintritt: 6,-- € , Familien 12,-- €.
Mit dem Eintritt erhält man Zugang zu allen Räumen in den Kunstsammlungen

Anmeldung: nicht erforderlich

Veranstalter:
Evangelisches BildungsWerk in Kooperation mit
den Kunstsammlungen der Veste Coburg

Weiterer Hinweis:
Neupräsentation der altdeutschen Kunst mit Werken Lucas Cranach im Kontext der Kunst vom späten 15. bis zum frühen 17. Jahrhundert : „Kunst – Religion – Politik. Bilder und ihre Funktionen im Wandel“ in den Kunstsammlungen der Veste Coburg.

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.