Musik für Kaiser und Könige

Begleitprogramm zur Ausstellung

„Apelles am Fürstenhof. Facetten der Hofkunst um 1500 im Alten Reich“

(22.8. – 7.11.10) in Kooperation mit der VHS Coburg

"Musik für Kaiser und Könige – eine musikalische Reise ins Mittelalter"

CAPELLA ANTIQUA BAMBERGENSIS

mit den Solisten Christine Maria Rembeck (Gesang)

und Nora Thiele (Percussion), auf Musikinstrumenten des Mittelalters

am 30. September 2010 um 19 Uhr in der Großen Hofstube der Kunstsammlungen der Veste Coburg

01.jpg

 

Die Capella Antiqua lässt über 80 mittelalterliche Instrumente erklingen, die zu einem guten Teil aus der Werkstatt des Capella-Mitglieds und Instrumentenbaumeisters Andreas Spindler stammen. Zu hören sind Sackpfeifen, Platerspiele, arabische Laute, Drehleiern, Krummhörner, Organetto, Psalter, Flöten unterschiedlicher Größe, ein historisches Glockenspiel, Harfen, Pommern, Fideln, Tambor de Bombo, Schalmeien, Cistern, Gemshörner, Cymbeln, Darbouka, Doumbek, Tar und viele andere mehr. Dabei wird sowohl auf größtmögliche Authentizität der Instrumente Wert gelegt, als auch auf ein ausgewogenes und originalgetreues Klangbild bei den Konzerten. Seit über 26 Jahren widmen sich die Musiker der Capella Antiqua Bambergensis der facettenreichen und lebensfrohen Zeit des Mittelalters.

 

Als Quellen für diese Musik werden der Codex Manesse, das Cancionero de la Colombina, der Codex Montpellier, das Libre Vermell de Montserrat und das Notre Dame Organum herangezogen. Die Stücke sind direkt aus den historischen Handschriften erarbeitet und in möglichst authentischer Weise arrangiert und instrumentiert. Zu jedem Stück wird eine Geschichte aus dem Leben unserer Vorfahren erzählt, so dass sich für die Zuhörer das Tor in diese längst vergangene Epoche wieder öffnet. 2006 wurde die Capella Antiqua mit dem EON-Kulturpreis ausgezeichnet.

 

02.jpg

 

Christine Maria Rembeck (Gesang) genoss eine umfassende musikalische Ausbildung in Gesang, Klavier, Tanz und Blockflöte an der Musikhochschule in Wien sowie in Leipzig. Als Sopransolistin singt Christine Maria Rembeck in Liederabenden, Oratorien und Opernprojekten, sowie in den musikalischen Projekten der Capella Antiqua Bambergensis.

 

Nora Thiele (Percussion) studierte in Leipzig an der Hochschule für Musik und Theater ethnische Perkussion, Schlagzeug und Klavier. Sie gilt wegen ihrer Vielseitigkeit - neben Ihren mehr als 20 verschiedenen Rahmentrommeln spielt sie ebenso virtuos Darbukka, Zarb, aber auch Cembalo und Orgel - als Geheimtipp in der europäischen Trommelszene.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.capella-antiqua.de 

 

VVK: 15,00 €, Abendkasse 20,00 €

Schüler / Studenten / Arbeitslose 7,50 €

 

Vorverkaufsstellen in Coburg:

Volkhochschule Coburg, Löwenstraße 15

Buchhandlung Riemann, Markt 6

Kunstsammlungen der Veste Coburg

 

Weitere Informationen
KUNSTSAMMLUNGEN DER VESTE COBURG

Veste Coburg

96450 Coburg

Fon: +49 (0) 9561-879-0

Fax: +49 (0) 9561-879-66

www.kunstsammlungen-coburg.de

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.