Abendöffnung im Europäischen Museum für Modernes Glas

Kunstsammlungen der Veste Coburg
Abendöffnung im Europäischen Museum für Modernes Glas, Schlosspark Rosenau in Rödental
Donnerstag, 08. März 2012 von 17:00 bis 20:00 Uhr

01.jpg
Tessa Clegg: Blütenschale, 1986
Foto: 2012 © Kunstsammlungen der Veste Coburg

Pâte de Verre
Sonderführung mit Dr. Sven Hauschke, 18:30 Uhr

Als Einstimmung auf die am 10. Mai eröffnende Sonderausstellung „Pâte de Verre“ gibt es eine Führung zu ausgewählten, in der fragilen Technik Pâte de Verre ausgeführten Objekten.

Pâte de Verre ist eine besondere Spielart von Glas. Das Gemenge aus Glaspulver, Bindemitteln und Metalloxyden ist seit der Antike bekannt, erlangte im Jugendstil eine ungeahnte Blüte und wurde in den 1980er Jahren von der Studioglasbewegung wieder entdeckt. Die Kunstsammlungen besitzen hierzu eine exquisite Sammlung an Objekten insbesondere aus Frankreich und Großbritannien.

Rebekka und André Gutgesell im Lampenglasstudio
Während der Abendöffnung geben Rebekka und André Gutgesell aus Lauscha im museumseigenen Studio einen Kurs zur Herstellung von Glasperlen. Besucher können den Kursteilnehmern der VHS Bamberg zuschauen, sich mit der Technik des Perlenwickelns vertraut machen und sich Anregungen für das eigene kreative Gestalten holen.

Restplätze im Kurs sind noch kurzfristig verfügbar
(Tel.: 0951-871102 oder www.vhs-bamberg.de)

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.