Wie ein Vogel zu fliegen

Naturkunde-Museum Coburg
Neue Sonderausstellung: „Wie ein Vogel zu fliegen“
vom 08. Dezember 2013 bis 02. März 2014

Fliegen ohne technische Hilfsmittel ist eine Eigenschaft, die Vögeln, Säugetieren und Insekten vorbehalten ist. Schon immer wurden vor allem Vögel wegen dieser Fähigkeit vom Menschen bewundert und beneidet. „Wie ein Vogel zu fliegen“ ist ein ewiger Menschheitstraum.

Papageitaucher_Robiller.jpg
Der Papageitaucher im Landeanflug ist nur eines der Motive der Ausstellung
Foto: 2013 © Robiller

Die Ausstellung zeigt 64 einzigartige, großformatige Fotos fliegender Vögel, Fledermäuse und Insekten des Fotografen Dr. Christoph Robiller aus Erfurt. Sie wurden mit einer speziellen und aufwändigen Technik aufgenommen und bislang nur in wenigen Museen präsentiert. Die Bilder vermitteln die spielerische Eleganz des Vogelfluges und die Ästhetik des Fliegens in beeindruckender Art und Weise.

Im Hauptberuf ist Robiller Arzt, doch die Tierfotografie ist seine große Leidenschaft. Zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften sowie Preise und Auszeichnungen unterstreichen sein großes Können.

Die Besonderheit der Fotos liegt im eingefangenen Augenblick – einem Moment, den das menschliche Auge nicht festhalten kann. Bewusst werden deshalb Aufnahmen von kleinen Arten mit raschen Flügelschlägen gezeigt, deren Detailschärfe überraschende anatomische Anpassungen offenbaren.

Die Sonderausstellung, zu der es auch einen Katalog gibt, ist vom 08. Dezember 2013 bis zum 02. März 2014 im Naturkunde-Museum Coburg zu sehen.
 

Weitere Informationen erhalten sie im Internet unter:
www.naturkunde-museum-coburg.de
oder im aktuellen Veranstaltungskalender der Stadt Coburg

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.