Hand und Fuß. Der Weg zum Menschen

Naturkunde-Museum Coburg

Hand und Fuß. Der Weg zum Menschen

Dauer der Ausstellung noch bis zum 18. April 2010

Eine Ausstellung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg,

des Naturkunde-Museums Coburg und des Stadtmuseums Erlangen

 

01 Naturkunde-Museum.JPG

Naturkunde-Museum Coburg

Foto: 2009 © Ulrich Göpfert

 

Nichts war für die Menschwerdung so entscheidend wie die Entwicklung von Hand und Fuß. Sein aufrechter Gang, seine Art zu fassen und zu greifen unterscheiden den Menschen von allen anderen Primaten. Diese Eigenschaften bilden auch wichtige Voraussetzungen für die Entwicklung seines Gehirns: Der Weg des Menschen verläuft in der Stammesgeschichte wie in der Individualentwicklung vom Greifen zum Begreifen.

 

Die Ausstellung zeichnet diesen Aspekt der menschlichen Evolution anhand zahlreicher Exponate aus Sammlungen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie aus dem Besitz öffentlicher Museen (Naturkunde-Museum Coburg u.a.) und weiterer Leihgeber in einer facettenreichen Präsentation nach. Zugleich bettet sie dieses Kapitel der Evolution in die Geschichte der Evolutionstheorie ein und stellt insoweit einen wichtigen Beitrag zum Darwin-Jahr 2009 dar.

 

Ein eigener Ausstellungsteil veranschaulicht die besondere Bedeutung, die der Hand über ihren Werkzeugcharakter hinaus in allen Kulturen als Zeichen und Symbol zugewiesen wurde und wird.

 

Weitere Informationen

Naturkunde-Museum Coburg
Park 6
D-96450 Coburg
Telefon 0 95 61/80 81-0
Fax 0 95 61/80 81-40
www.naturkunde-museum-coburg.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.