Der Mann, der Tacheles redet

Der Mann, der Tacheles redet:
Wolfgang Nossen

Autorin: Kerstin Möhring
Neuerscheinung im Salier Verlag Leipzig

00000001.jpg
Der Mann der Tacheles redet: Wolfgang Nossen
Foto: 2014 © Salier Verlag/Barbara Neumann

Medium:      Buch
ISBN:           978-3-943539-22-6
Auflage:      1. Auflage 2014
Einband:      Festeinband
Seitenzahl: 352
Format:       14 cm x 21 cm (Hochformat)
Ausstattung:         Hardcover cello.
Preis:                      14,90 €
Sofort lieferbar.     Lieferzeit: 1 - 3 Tage

Beschreibung
Tacheles reden, offen und freimütig seine Meinung sagen: Wenn einer das tut, dann ist es Wolfgang Nossen. Von 1995 bis 2012 engagierte er sich als Vorstandsvorsitzender der Jüdischen Landesgemeinde Thüringens.

In seinen öffentlichen Reden warnte er stets vor einem aktiver werdenden Rechtsextremismus. Die Anschläge auf die Synagoge in Erfurt und die Morde der Terrorgruppe „NSU“ sollten ihm in seiner Einschätzung Recht geben.

Der Sohn eines jüdischen Vaters und einer zum Judentum konvertierten Mutter wurde in Breslau geboren, lebte einige Jahre in Israel und kam Anfang der 90er Jahre nach Erfurt. In einem sehr persönlichen Interview hat Kerstin Möhring mit ihm gemeinsam seinen Lebensweg nachgezeichnet.

Das Buch beinhaltet zudem die wichtigsten öffentlichen Ansprachen und Vorträge Wolfgang Nossens. Abgerundet wird das Bild durch besondere Reden und Grußworte von Politikern und Weggefährten als Zeugnisse seiner öffentlichen Wahrnehmung.

Salier Verlag
Leipzig und Hildburghausen

Bosestr. 5, 04109 Leipzig
Tel. 0341/306 75 60
Fax 0341/306 75 61
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salierverlag.de

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.