Die Jungfrauenhatz

Die Jungfrauenhatz
Roman von Eckard Sinzig
Erschienen im Salier-Verlag, Leipzig

01.jpg
Buchcover
Foto: 2011 © Salier-Verlag, Leipzig

Eckard Sinzig ist die Wiederentdeckung des Jahres
Sein wortpotentes Prosawerk erstaunte Ende der 60er Jahre die bundesdeutsche Öffentlichkeit. Das Feuilleton feierte Sinzigs erotomanischen Amokstil. Sein Hauptwerk „Die Jungfrauenhatz“ erschien 1970 erstmals im Hamburger Gala Verlag als eine Persiflage auf den bundesdeutschen Alltag.

Ausstattung:
Hardcover
340 Seiten, 13,5 x 21 cm
Auflage: 1. Auflage 2010
Erscheinungsdatum: 01.09.2010
ISBN: 978-3-939611-45-5
EUR 24,90

02.jpg
Autor Eckard Sinzig
Foto: 2011 © Salier-Verlag, Leipzig

Geboren 1939 in Krefeld. Studium der Germanistik, Romanistik, Kunstgeschichte und Philosophie von 1960 bis 1964 in Köln, München, Paris und Freiburg i. Br. Es folgte ein sechsjähriger Aufenthalt in England, dort Arbeit als freier Schriftsteller, Veröffentlichung von vier Romanen. 1971 Rückkehr nach Deutschland, zunächst Ausbildung als Bank- und Bürokaufmann, Arbeit als Übersetzer und zuletzt als Manager eines japanischen Gastronomiekonzerns in Genf. 1976, 1978 und 1981 mehrmonatige Weltreisen, in deren Verlauf Teile seines lyrischen und bildnerischen Werkes entstehen. Seit 1993 Maler und freier Schriftsteller in Krefeld, später in Kleve.

Weitere Informationen
SALIER Verlag
Verlags- und Versandbuchhandlung
Leipzig und Hildburghausen
Kochstraße 48, 04275 Leipzig
Tel. +49.(0) 341. 306 75 60
Fax +49.(0) 341.306 75 61

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.