Paß auf!

Paß auf!
Der Bürgermeister von Staffelstein und sein Kanarienvogel
Eine Erzählung aus Bad Staffelstein in Oberfranken

 

01.JPG
Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus in Bad Staffelstein sind die Honoratioren in historischer Kleidung anlässlich des 425-jährigen Jubiläums zum Freischiessen angetreten
Foto: 2015 © Ulrich Göpfert

Der Bürgermeister von Staffelstein hatte einen wunderschönen Kanarienvogel und das ganze Städtchen war stolz auf diese Seltenheit. Aber eines Tages, als man die Türe des Käfigs öffnete, flog der Vogel davon.

Die ganze Bevölkerung wurde aufgeboten und alles suchte eifrig. Damit er nicht aus der Stadt entweichen konnte, wurden die Stadttore geschlossen. Wer etwas Verdächtiges merken sollte, musste laut: "Paß auf" rufen. So schrie alles vom Morgen bis zum Abend: "Paß auf!"  Doch den Vogel erwischten sie nicht, und als gar die Nacht einbrach, da stellten sie müde das Suchen ein.

Sollte der Vogel trotz der geschlossenen Tore doch einen Ausweg aus der Stadt gefunden haben?

Quellenhinweis: Ernst Köhler

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.