Europäisches Museum für Modernes Glas

Abendöffnung mit Kuratorenführung zur Bianconi-Ausstellung
Schlosspark Rosenau in Rödental
Donnerstag, 14.11.2019, 17:00 bis 20:00 Uhr

01
Fulvio Bianconi, Figur Maschere, Entwurf 1952, Inv. Nr. a.S.06275
© Fulvio Bianconi/Figur Maschere@VG Bild-Kunst, Bonn, 2019
Foto: Kunstsammlungen der Veste Coburg

Die erste Abendöffnung in der aktuellen Herbst- und Wintersaison bietet die Gelegenheit, die Objekte der Dauer- und Sonderausstellung entspannt nach Feierabend und aufgrund der frühen Dunkelheit eindrucksvoll beleuchtet zu erleben.

Im Mittelpunkt einer Führung um 18:30 Uhr mit Dr. Sven Hauschke steht die aktuelle Sonderausstellung „Fulvio Bianconi. Die Sammlung Ursula und Rainer Losch“.

Der in Venedig tätige Künstler Fulvio Bianconi (1916-1996) hat über Jahrzehnte hinweg für verschiedene Glashersteller Gefäße, Objekte und Figuren entworfen, die in die ganze Welt geliefert wurden. Herausragend war dabei die langjährige Zusammenarbeit mit Paolo Venini, die zu mehreren Hundert Entwürfen geführt hat.

Fulvio Bianconi gilt als einer der einflussreichsten Entwerfer seiner Zeit und ist prägend in der Blütezeit der venezianischen Glaskunst der 1950er bis 1970er Jahre gewesen. Seine Werke sind heute noch auf den internationalen Kunstmärkten begehrt. Die Ausstellung bietet einen bunten und lebendigen Einblick in das Leben der vom Karneval geprägten Lagunenstadt.

In einem Zeitraum von dreißig Jahren hat das Sammlerehepaar Ursula und Rainer Losch die weltweit umfangreichste und bedeutendste Sammlung mit gut 300 Werken von Fulvio Bianconi zusammengetragen. Sie ist als Stiftung und Leihgabe in Coburg untergebracht und zum ersten Mal in ihrer ganzen Breite zu sehen.

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.