„Zeppelin – das Musical“

Ralph Siegel plant neues Musical für Füssen

Am 26. November 2020 soll es im Festspielhaus Füssen eine Welturaufführung geben. "Zeppelin – das Musical" heißt das neueste Projekt des Komponisten und Musikproduzenten Ralph Siegel. 35 Aufführungen in sechs Wochen sind für den Winter 2020 geplant.

01jpegjpeg
Das Festspielhaus Füssen bekommt ein neues Musical.
Das Foto zeigt: Komponist Ralph Siegel am Klavier, links daneben Anna Maria Kaufmann.
Foto: © BR/Rupert Waldmüller

Das Festspielhaus in Füssen bekommt ein neues Musical – mit Musik und Songtexten von Ralph Siegel. Das Musical verwebt die Geschichte des Luftfahrtpioniers Graf Zeppelin mit dem letzten Flug der Hindenburg. Die Macher versprechen "eine Mischung aus bester Unterhaltung, zeitkritischem Blick auf die Historie und hoch emotionaler Dramatik". Die Musik für das Zeppelin-Musical stammt aus der Feder Ralph Siegels, Autor ist Hans Dieter Schreeb. Regie führt Benjamin Sahler, der Intendant des Füssener Festspielhauses. Sängerin Anna Maria Kaufmann, bekannt aus "Das Phantom der Oper", wird eine der Hauptrollen spielen.

Siegel erfüllt sich seinen Traum
Mit der Verwirklichung des Musicals habe er sich selbst einen großen Traum erfüllt, sagt Ralph Siegel. Das Musicaltheater am Forggensee sei der ideale Spielort: "Das Theater hat sehr viel Esprit, es ist eine tolle Bühne, die ganze Atmosphäre hier ist toll und das Theater hat einen grandiosen Regisseur", so Siegel.

Große Chance für Festspielhaus Füssen
Das Festspielhaus Füssen, das seit seiner Wiedereröffnung vor zweieinhalb Jahren immer noch rote Zahlen schreibt, wird die Welturraufführung nicht allein auf eigenes Risiko produzieren. "Wir haben jetzt drei starke Partner", sagt Intendant Benjamin Sahler. "Wir selbst stellen das Theater zur Verfügung, wir haben Ralph Siegel mit seinem Verlag im Boot und mit Manfred Hertlein einen der größten deutschen Veranstalter. Und wir denken: Mit diesem starken Team werden wir ein unglaublich großartiges Musical nach Füssen holen."

Die Theaterleitung habe die klare Aufgabe, das Haus nachhaltig auf Kurs zu bringen, ergänzt Geschäftsführerin Birgit Karle. Das Zeppelin-Musical sei ein Meilenstein auf dem Weg dorthin.

Quellenhinweis:  BR24

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.