Landestheater Coburg - Weihnachtsmärchen

DIE BREMER STADTMUSIKANTEN
Familienstück zur Weihnachtszeit von Philipp Löhle.
Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
Ein Auftragswerk für das Theater Paderborn und das Landestheater Coburg
Weitere Vorstellungen

01Gewinner Malwettbewerb 002
Foto: © Landestheater Coburg

Die Gewinner des Malwettbewerbs des diesjährigen Weihnachtsmärchen sind:  

  1. Platz Pauline Büchner, 10 Jahre

  2. Platz Pauline Etter, 8 Jahre

            Helena Baiersdorfer, 11 Jahre

    Sophia Ruppert, 9 Jahre

    Karolina Werle, 7 Jahre

      Nina Baumgart, 5 Jahre

002
Die Bremer Stadtmusikanten
Ein tierisches Abendteuer lädt Alt und Jung ins Landestheater ein
Foto: © Sebastian Buff

Das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ feierte am Sonntag, 24. November 2019 im Großen Haus des Landestheaters Premiere. Das musikalisch gestaltete Märchen, das nicht nur in der Vorweihnachtszeit begeistern kann, sondern auch noch im neuen Jahr viel Freue und Unterhaltung bietet, wurde von Regisseur Philipp Löhle neu bearbeitet und legt den Fokus auf die absurde Komik des Stückes.

Seit Jahrhunderten ist die Geschichte der vier Freunde bekannt. Dabei fängt für die tierische Musikantentruppe alles außerhalb der Stadtmauern von Bremen an. Geplagt von Rückenproblemen merkt der Esel, dass es nicht gut um ihn steht. Auf der Flucht vor der Tod versprechenden Axt beschließt er, sein Glück in der Großstadt zu suchen und eine Karriere als Stadtmusikant einzuschlagen. Auch den Hund, die Katze und den Hahn überzeugt er von dieser Idee. So zieht das ungleiche Ensemble los. Am Abend erreichen sie eine kleine Hütte im Wald, die ihnen die perfekte Herberge zu sein scheint.


003
Die Bremer Stadtmusikanten
Foto: © Sebastian Buff

Neugierig blicken sie durch das Fenster und beobachten die Hausbewohner – eine Räuberbande – die sich an den Essensvorräten bedienen. Die vier Freunde können dem leckeren Essen nicht widerstehen und schmieden einen Plan, die Räuber aus dem Haus zu vertreiben. So springt der Hund auf den Esel, die Katze auf den Hund, der Hahn auf die Katze und sie beginnen in ihren platzierten Tonlagen zu singen. Der Plan geht auf: die Männer ergreifen als Reaktion auf dieses ungewöhnliche Quartett die Flucht und die vier Freunde beziehen das bequeme Nachtquartier mit dem reichhaltigen Buffet. Ob die vier Freunde die Stadt jemals erreichen werden?

Philipp Löhle, einer der renommiertesten deutschsprachigen Autoren und Regisseure, ist dem Coburger Publikum bereits seit der Inszenierung von „Eine Weihnachtsgeschichte“ bekannt. Seit der Spielzeit 2018/19 ist er am Staatstheater Nürnberg engagiert. Nun widmet er sich dem Grimm’schen Märchen in seiner Bearbeitung für die Bühne. Ein besonderes Highlight dieser Inszenierung sind die bunten Kostüme, die manchem Spieler teils akrobatische Fähigkeiten abverlangen. Im Zusammenspiel mit einem Bühnenraum, der sich am Format eines Schattentheaters orientiert, ist das Märchen für Jung und Alt eine farbenfrohe, vielseitige Unterhaltung.

004
Die Bremer Stadtmusikanten
Foto: © Sebastian Buff 

DIE BREMER STADTMUSIKANTEN
Familienstück zur Weihnachtszeit von Philipp Löhle | Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm Ein Auftragswerk für das Theater Paderborn und das Landestheater Coburg
 

Inszenierung Philipp Löhle

Bühne und Kostüme Thomas Rump

Musikalische Leitung Thomas Esser

Dramaturgie Carola von Gradulewski

Theaterpädagogik Christin Schmidt

Bäuerin Friederike Pasch

Esel Karsten Zinser

Hund Niklaus Scheibli

Katze Luisa Maria Schmidt

Hahn Alexander Tröger

Räuber Friederike Pasch, Alexander Tröger, Luisa Maria Schmidt, Niklaus Scheibli, Karsten Zinser


Statisterie des Landestheaters Coburg

 

Weitere Vorstellungen

Fr, 29.11.2019, 11:00 Uhr

Fr, 29.11.2019, 14:00 Uhr

Mo, 02.12.2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Di, 03.12.2019, 09:00 Uhr und 11:30 Uhr

Do, 05.12.2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Fr, 06.12.2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Sa, 07.12. 2019, 11:00 Uhr

Mo, 09.12. 2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Di, 10.12. 2019, 09:00 Uhr, 11:30 Uhr und 18:00 Uhr

Mi, 11.12.2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Do, 12.12.2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Fr, 13.12.2019, 11:00 Uhr

So, 15.12.2019, 11:00 Uhr

Di, 17.12.2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Mi, 18.12.2019, 11:00 Uhr, 14:00 Uhr und 18:00 Uhr

Do, 19.12.2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Fr, 20.12.2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Sa, 21.12.2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

So, 22.12.2019, 11:00 Uhr

Mo, 23.12.2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Do, 25.12.2019, 11:00 Uhr

Sa, 28.12.2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

So, 29.12.2019, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Mo, 30.12.2019, 11:00 Uhr

Sa, 04.01.2020, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

So, 05.01.2020, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Mo, 06.01.2020, 18:00 Uhr

So, 12.01.2020, 11:00 Uhr

Karten

Theaterkasse
DI bis FR 10:00 – 17:00 Uhr,
SA 10:00 – 12:00 Uhr

AWO – Mehr Generationen Haus, Neue Presse, Coburger Tageblatt, Schuhhaus Appis Bad Rodach, Buchhandlung Stache Neustadt bei Coburg/Rödental, Touristinformation & Naturparkcenter Sonneberg, Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein, Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH und alle bekannten Vorverkaufsstellen von Reservix.

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.