Das Lebensgefühl

Ein Gedicht von Eugen Roth

 

01
  Foto Archiv © Ulrich Göpfert

Ein Mensch weiß aus sich selbst nicht gleich,

was heiß und kalt, was hart und weich.

Doch schon bei einiger Bejahrung

hat er die nötige Erfahrung.

 

Er lernt dann oft mit Hilfe Dritter,

dass Hoffnung süß, Enttäuschung bitter,

dass Arbeit sauer, Alltag fade,

kurz, des Geschmackes höhere Grade.

 

Doch wie schlechthin das Leben schmeckt,

                                                                           hat bis zum Tod er nicht entdeckt.

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.