Spielzeugmuseum Neustadt lässt die Puppen tanzen

Endlich ist es wieder soweit – vom 22. bis 29. Mai findet in Neustadt bei Coburg und Sonneberg
das Internationale PuppenFestival statt.

Das Spielzeugmuseum Neustadt bietet anlässlich dessen ein attraktives und abwechslungsreiches Programm für jedes Alter.   

Open-Air-Gottesdienst und Puppentheater am Eröffnungstag
Der Eröffnungstag des Internationalen PuppenFestivals Neustadt und Sonneberg, 22. Mai, startet mit einem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden Haarbrücken-Ketschenbach-Thann, Neustadt und Wildenheid-Meilschnitz sowie der katholischen Pfarrgemeinde Neustadt St. Ottilia. Der Open-Air-Gottesdienst findet auf dem Hindenburgplatz direkt vor dem Spielzeugmuseum Neustadt statt.

Nach einem stimmungsvollen ökumenischen Gottesdienst lädt das Spielzeugmuseum Neustadt zu einem köstlichen Frühschoppen ein – so lässt es sich doch gut in den Eröffnungstag des PuppenFestivals Neustadt und Sonneberg starten. Wer möchte nicht den Sonntagvormittag in musealer Kulisse bei Weißwurst, Brezel und einem kühlen Getränk genießen. Das Jugendblasorchester Neustadt sorgt zudem für musikalische Unterhaltung.

 Puppentheater Harlekin bildgröße ändern
Das Puppentheater Harlekin lädt am 22. Mai um 14.30 Uhr
und 16.30 Uhr zu zwei kostenfreien Vorführungen von
Kaspers lustigen Abenteuern.
Foto: © Harlekin Show

Am Nachmittag begeistert das Puppentheater HARLEKIN aus dem thüringischen Schmiedefeld am Rennsteig um 14.30 Uhr und 16.30 Uhr mit zwei kostenfreien Vorstellungen von Kaspers lustigen Abenteuern (Dauer: je ca. 40 Min.). Bei gutem Wetter spielt Handpuppenspezialist Jörg Tolksdorf auf dem Hindenburgplatz direkt vor dem Spielzeugmuseum Neustadt, bei Schlechtwetter im Museum.

 Stadtmarketing Coburg TwoTones NeustadtVEREINt bildgröße ändern
Die Coverband TwoTones sorgt für einen stimmungsvollen Abend am 25. Mai
auf dem Hindenburgplatz, direkt vor dem Spielzeugmuseum Neustatd.

Foto © Stadtmarketing Coburg

Neustadt.VEREINt
Inmitten der PuppenFestival-Woche am 25. Mai richtet das Spielzeugmuseum Neustadt zudem einen unterhaltsamen Abend mit abwechslungsreichem Programm aus. Zusammen mit den Cheerleader FCH Firebirds – FC Haarbrücken, dem Coburger Kinder- & Jugendtheater und der Coverband TwoTones bringt das Spielzeugmuseum Neustadt von 17 bis 21.30 Uhr den Hindenburgplatz direkt vor dem Museum zum Beben und lässt gemeinsam mit den Besuchern die Puppen tanzen.  

  • 17-17.30 Uhr: Cheerleader FCH Firebirds – FC Haarbrücken
  • 18-18.30 Uhr: Bunte Zirkusshow des Coburger Kinder- & Jugendtheaters
  • 19-21 Uhr: Coverband TwoTones
  • 21-21.30 Uhr: Feuershow des Coburger Kinder- & Jugendtheaters

Für das leibliche Wohl sorgen der Foodtruck des Seecafès in Neustadt und der Getränkewagen Tommy-Island aus Rödental mit köstlichen Cocktails und kühlen Getränken.

 Spielzeugmuseum Neustadt Lebende Werkstätten bildgröße ändern
Scherenschnittkünstler Engelhardt Schmitt zeigt während
der Lebenden Werkstätten im Spielzeugmuseum Neustadt, 26.-28. Mai, sein Können.
Foto.: © Spielzeugmuseum Neustadt.

Puppenkunst und buntes Familienprogramm
Von Donnerstag bis Samstag, 26.-28. Mai, finden zudem wieder die Lebenden Werkstätten im Spielzeugmuseum Neustadt statt. Zahlreiche Puppenkünstlerinnen, die bereits u.a. mit dem Max-Oscar-Arnold-Kunstpreis ausgezeichnet wurden, sind an diesen drei Tagen mit ihren Kunstwerken zu Gast; ebenso einige Miniaturisten, die ihr Handwerk der Puppenkunst im ganz Kleinen präsentieren. Darüber hinaus kann einer fachkundigen Puppendoktorin über die Schulter geschaut werden. Debra Nagel verarztet kleinere und größere Verletzungen und steht auch den Besuchern und ihren Puppen mit Rat und Tat zur Seite.

 Astrid Schütt Seifenblasenkunst4 bildgröße ändern
Seifenblasenkünstlerin Astrid Schütt freut sich schon darauf, Klein und Groß am
Familientag, 28. Mai, mit ihrer Seifenblasenkunst zu verzaubern.
Foto: © Astrid Schütt


Obendrein ereignet sich am Samstag, 28. Mai, von 13-17 Uhr der beliebte Familientag am und im Spielzeugmuseum Neustadt: Während Astrid Schütt jedermann mit ihrer Seifenblasenkunst verzaubert, sorgt der Steckenpferd-Parcours der Firma Heunec für ausreichend Bewegung.

Zudem lädt EBO Plüschtiere zum Teddybärenstopfen ins Museum und die Stiftung für krebskranke Kinder Coburg stellt seinen „Robi“ vor. Außerdem freuen sich die Modellbahnfreunde Rödental auf zahlreiche Interessierte an ihrer Anlage und auch die Jugendfeuerwehr Neustadt steht zum Spritzenhaus-Einsatz bereit.

Obendrein ist die BRK Jugendgruppe im Einsatz und versorgt alle Hungrigen mit leckeren Bratwürsten – und auch der flauschige Pittiplatsch ist unter den Gästen und freut sich schon darauf, mit seinen kleinen und großen Fans ein Foto zu machen.

Das Gesangsduo LOGO sorgt mit stimmungsvollen Klängen für die musikalische Unterhaltung und für das leibliche Wohl ist obendrein bestens gesorgt – Fabios-Eiswagen fehlt auch nicht. 

Copyright © 2022 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.