OBERPFÄLZER FREILANDMUSEUM

OBERPFÄLZER FREILANDMUSEUM
Veranstaltungen und Sonderführung

01.jpg
Foto: © Oberpfälzer Freilandmuseum

„Wer will fleißige Handwerker sehen“
Sonntag, 23. August 2015, ab 13:00 Uhr

Getreu dem Motto 2015 „Wer will fleißige Handwerker sehen“ veranstaltet das Oberpfälzer Freilandmuseums Neusath-Perschen für seine Besucherinnen und Besuchern am 23. August ab 13:00 Uhr ein buntes Programm rund um das Thema „Handwerk“.

So führen die Maurer des Museums beim Hüthaus aus Thonlohe das Mauern eines Brunnens vor und zeigen, wie Blockbaufugen des Hauses abgedichtet und geweißt werden. In der Handwerkerhalle werden die Fachwerkwände des Austragshauses Köstlerwenzel aufgelegt, abgebunden und rekonstruiert. Folgt man von dort aus dem Rundgang durchs Museumsgelände, kann man im Mühlental dem Museumszimmerer beim Bau einer Rundholzbrücke über die Schulter sehen.

Darüber hinaus werden an diesem Tag Werkzeuge ausgeschmiedet und geschärft und der Restaurator erklärt, was man beim Umgang mit Museumsobjekten beachten muss.

Josef Hauer, Zimmerermeister im Ruhestand, stellt dem Bezirksmuseum an den Veranstaltungstagen zum Jahresmotto, einige seiner kunstvoll gearbeitete Dachstuhlmodelle historischer Gebäude zur Verfügung und wird sie den Besuchern gerne vorstellen.

02.JPG
Foto: © Oberpfälzer Freilandmuseum

Auch Josef Winderl, einer der wenigen, der das Handwerk des Besenbindens, Rechenmachen und Holzpantoffelschnitzen noch beherrscht, wird dabei sein.  

Das moderne Handwerk wird an diesem Tag durch die Schreinerinnung vertreten sein, die ihre Mitgliedsbetriebe anhand von Vorführungen vorstellt.

Sonderführung: 
Wildkräuter im Frauendreißiger und Herbstfrüchtchen
mit Ulrike Gschwendtner, zertifizierte Kräuterführerin

Noch immer gibt es wertvolle Kräuter in der Natur und das Sammeln von diesen im sogenannten Frauendreißiger – also der Zeit zwischen Mariä Himmelfahrt und Mariä Namen – bildet den Abschluss für das Kräuterjahr. Nach alten Überlieferungen sollen die Frauenheilkräuter zu dieser Zeit besonders wirkungsvoll sein. Aber auch aus Herbstfrüchten wie Holunderbeeren, Schlehen und Hagebutten lassen sich viele Köstlichkeiten zaubern. In dieser Führung informiert Ulrike Gschwendtner über Kräuter, Wildfrüchte und ihre Zubereitungsmöglichkeiten.

Diese Sonderführung ist im Museumseintritt bereits inbegriffen. Beginn ist um 14 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

OBERPFÄLZER FREILANDMUSEUM
Bezirk Oberpfalz
Neusath 200, 92507 Nabburg

Tel. 09433/2442 244
Fax 09433/2442 222
www.freilandmuseum.org

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.