A-Team präsentiert sich zwei Wochen vor Saisonstart

A-Team präsentiert sich zwei Wochen vor Saisonstart
Tanzsportabteilung des TV Coburg-Ketschendorf

01.JPG
Foto: 2015 © Ulrich Göpfert

Knapp zwei Wochen vor dem Auftakt der Regionalliga Süd präsentierte sich das A-Team der Tanzsportabteilung des TV Coburg-Ketschendorf den Familien und Freunden der Tänzer.

04.JPG
Cheftrainer André Heller
Foto: 2015 © Ulrich Göpfert

Cheftrainer André Heller begrüßte um 17:30 Uhr die rund 80 Gäste in der Coburger Angerhalle, in der auch am 21.02. und 22.02. das große Coburger Tanzsportwochenende der Lateinformationen stattfinden wird.

02.JPG
Foto: 2015 © Ulrich Göpfert

Wie bereits das B-Team, zeigte das A-Team seine Choreografie „Dynamics“
Das A-Team tanzt diese Musik- und Tanz-Kombination nun im zweiten Jahr und möchte hier eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass sie zu den Spitzenteams in Bayern gehören.

03.JPG
Foto: 2015 © Ulrich Göpfert

Eine Mannschaftsaufstellung der anderen Art für ein Foto des gesamten Kaders galt als Eröffnung für die 1,5 stündige Veranstaltung, zu der auch die lokale Presse geladen war. Im direkten Anschluss wurde die neue, verschärfte Fassung der Choreografie Dynamics das erste Mal dargeboten. In Trainingskleidung sollte der Wert hierbei auf der tänzerisch-choreografischen Komponente liegen. Cheftrainer André Heller gab anschließend einen Einblick in das Training und die relevanten Wertungsgebiete für Formationswettbewerbe. Die vier Wertungsgebiete wurden durch gezielte Stücke dem Zuschauer nahe gebracht.

Das Team demonstrierte in zwei Versionen – der falschen bzw. schlechten Variante sowie der guten bzw. richtigen Variante – um die Unterschiede zu verdeutlichen.

In Wertungsgebiet „Musik“ soll die Musikalität des Teams bewertet werden, was u.a. besagt, ob alle Tänzerinnen und Tänzer im gleichen Takt und Grundrhythmus tanzen.

Das Wertungsgebiet „Tänzerische Leistung“ beurteilt die Qualität der, von der Technik geforderten, tänzerischen Bewegungsabläufe sowie der Balancen.

Im Gebiet „Ausführung der Choreografie“ werden die Präzision der Linienführung und Bilder (z.B. lange Reihe, oder Diagonale, etc.) bewertet.

Das letzte Wertungsgebiet „Durchgängigkeit und Charakteristik“ soll den Ausdruck der tanztypischen Schritte und Gestaltungselemente beurteilen.

05.JPG
Foto: 2015 © Ulrich Göpfert

Die Zuschauer zeigten sich erstaunt, welche Schwierigkeiten „so ein bisschen über das Parkett tanzen“ mit sich bringen kann. „Es sieht alles so leicht aus und doch ist es eine hohe Belastung für das Team, das im Kopf voll konzentriert sein muss. Jetzt sieht man mal, warum das Kind so viel Zeit in diesen Sport investiert.“, so die Aussage einer Zuschauerin.

06.JPG
Foto: 2015 © Ulrich Göpfert

Nach einer kurzen Pause folgte dann das Highlight des Abends
Die Mannschaft präsentierte allen Anwesenden nochmals ihre Choreografie, dieses Mal jedoch in Turnieroutfit. Während die Trainingsoutfits klassisch schwarz sind, erscheinen die Turnierkostüme in knalligem rot. Die Herren tragen hierzu eine rote Hose, ein rotes Oberteil mit glitzernden Ornamenten und runden das Erscheinungsbild mit roten Schuhen ab. Die Damen tragen einen roten Rock mit rot-orangen Fransen, sowie einen hautfarbenen Body mit ebenso vielen glitzernden Ornamenten. Im Gesamterscheinungsbild sieht es aus als würde die Fläche brennen, und genau dies ist es, was die Mannschaft dem Zuschauer vermitteln möchte. Feurige Leidenschaft und schnelles Tanzen gepaart mit fetziger Musik.

Anders als im letzten Jahr ist die Choreografie in der jetzigen Saison
sogar noch schwieriger
Neben 48 Bildwechseln in 6 Minuten werden darin die Tänze 5x Samba, 5x ChaChaCha, 3x Rumba, 4x Paso Doble und 3x Jive gezeigt. Hinzu kamen noch einige formationstechnische Highlights, wie Roundabout mit Bodenschleuder, 8 hohen Pirouetten, 4 Bodenpirouetten mit anschließendem Wanderroundabout und ein sogenannter Wind (geführte Drehungen der Dame um den Herren herum). In den 6-10 Stunden wöchentlichen Trainings wurden speziell in den vergangenen Einheiten Wert auf Synchronität und Präsenz gelegt.

Laut Heller wird in den nächsten Einheiten noch vermehrt an den Linienführungen und Bildern gearbeitet, so dass der Saisonhöhepunkt, das Heimturnier am 21. Februar 2015 in der Coburger Angerhalle, zwei saubere Durchgänge dargeboten werden können. Ferner erklärte er: „Wir wissen, dass das Coburger Publikum uns mitreißt. Deshalb trainieren wir bis dahin nur noch an der Präzision und Feinabstimmung im Team. Die acht Paare, die das Turnier bestreiten werden genießen mein vollstes Vertrauen, diese Aufgabe gut zu erfüllen. Auch der restliche Kader hat sich bei der Präsentation gut präsentiert und eine starke Entwicklung im Laufe der Saison gemacht.“

Weitere Impressionen von der Präsentation des A-Teams

 
07.JPG

08.JPG

09.JPG

10.JPG

11.JPG

12.JPG

13.JPG

14.JPG

15.JPG

16.JPG

17.JPG

18.JPG

19.JPG

20.JPG

21.JPG

Alle Fotos: 2015 © Ulrich Göpfert

Fakten über das Team:

Mannschaftkapitäne: Patric Schuster, Mareike Ponsel
Durchschnittsalter: 22 Jahre
Trainingspensum: wöchentlich durchschnittlich 6-10 Stunden

Mitglieder: Robert Autsch, Christina Bauer, Sonja Bogner, Sebastian Daßler, Caroline Dirian, Dirk Döhler, Elena Greiner, Chantal Hehn, Steffi Krome, Désirée Ludloff, Anja Mederer, Andi Mederer, Michael Neuß, Mareike Ponsel, Lisa Rehlein, Johannes Schmidt, Patric Schuster, Michael Siebers, Vanessa Stamm, Michael Wegner, Markus Weiß

Trainer: André Heller, Silke Hoffmann, Erwin Acs
Fitnesstrainer: Sebastian Daßler

Werdegang:

2010 Gründung, 2011 Meister Landesliga, 2012 Meister Oberliga, 2013 Abstieg aus Regionalliga, 2014 Meister Oberliga

Fakten zu den Turnieren:

Informationen unter www.turniercoburg.de

Tickets gibt es in allen Filialen der VR Bank Coburg
sowie online unter www.shop.vrb-coburg.de/

22..jpg
 


Samstag, den 21.02.2015

Liga:                      Regionalliga Süd (neun Mannschaften aus dem süddeutschen Raum)

Beginn:                  18 Uhr

Eintrittspreise:                  Erwachsene           Ermäßigt (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)

Tageskasse                      13,- €                     10,- €

Vorverkauf                        11,- €                       8,- €

 

Sonntag, den 22.02.2015

Liga:                      Oberliga Bayern (neun Mannschaften aus dem bayerischen Raum)

Beginn:                  14:30 Uhr

Eintrittspreise:                  Erwachsene           Ermäßigt (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)

Tageskasse                      11,- €                      8,- €

Vorverkauf                         9,- €                      6,- €

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.