„Fastnachtspiele“

Meininger Puppentheater
„Fastnachtspiele“ - Wieder auf dem Spielplan
Freitag, 23. Oktober 2015, 11:00 und 20:00 Uhr in den Kammerspielen

Das Meininger Puppentheater zeigt am Freitag, den 23. Oktober zwei Versionen der „Fastnachtspiele“ nach Hans Sachs in den Kammerspielen des Meininger Theaters. Um 11:00 Uhr sind zwei Episoden für Schüler ab 10 Jahren zu erleben und um 20:00 Uhr werden drei der derbkomischen Geschichten als Abendprogramm für Jugendliche und Erwachsene gespielt.

01.jpg
Szenenfoto: „Fastnachtspiele“
Foto: © ed

Die Fastnachtsspiele sind eine Reihe von Schwänken und Possen, die sich im 15. Jahrhundert entwickelten. Auch vom Nürnberger Meistersinger Hans Sachs sind einige Texte überliefert. Humorvoll und derb zeichnete der gelernte Schuhmacher seine Figuren. Ob es die naive Bäuerin im „Fahrenden Schüler“, der betrogene Ehemann im „Blinden Mesner“ oder der dümmliche Bauer im „Kälberbrüten“ ist, die Charaktere lassen schmunzelnd den einen oder anderen Zeitgenossen erkennen. Hans Sachs hat seine Mitmenschen genau beobachtet und so wundert es nicht, dass seine Geschichten auch heute nicht an Lebendigkeit eingebüßt haben.

In der Regie von Paul Olbrich und der Ausstattung von Udo Schneeweiß spielen Maria C. Zoppeck, Falk P. Ulke und Jörg Schmidt mit Handpuppen und Tischmarionetten in offener Spielweise

--------------------------------------------------------------------

Wiederaufnahme:

Puppentheater: „Fastnachtspiele“

für Schüler ab 10 Jahren

Freitag, 23.10., 11.00 Uhr, Kammerspiele

für Jugendliche und Erwachsene

Freitag, 23.10., 20.00 Uhr, Kammerspiele

--------------------------------------------------------------------

Karten und Infos unter: 03693/451-222 und 451-137
sowie www.das-meininger-theater.de

Copyright © 2021 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.