„Coburg gans mobil“

„Coburg gans mobil“
Bummeln, Schauen, Gans gewinnen
Sonntag, 08. November 2015, 13 bis 18 Uhr

01.JPG
Foto: © Ulrich Göpfert

Für den 8. November 2015 lädt Coburg zum dritten und letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres in die Coburger Innenstadt ein. In Anlehnung an den früheren Martinimarkt mit Gänseverkauf heißt es dann „Coburg gans mobil“. Von 13 bis 18 Uhr stehen die Geschäfte zum Bummeln, Schauen und Einkaufen offen. Viele Einzelhändler haben sich tolle Aktionen rund um Spätherbst und Winteranfang einfallen lassen. In vielen Geschäften locken leckere Schmankerl und lohnende Sonderangebote. Auch ist der verkaufsoffene Sonntag eine gute Gelegenheit für die ganze Familie, sich für Weihnachten inspirieren zu lassen.

Italienische Leckerbissen
Doch nicht nur Bummler und Käufer kommen an diesem Sonntag in Coburg auf ihre Kosten, auch Genießer freuen sich über das reichhaltige Angebot – ganz besonders auf dem italienischen Spezialitätenmarkt. Zehn italienische Händler präsentieren ihr Land und regionale Köstlichkeiten. Sie waren bereits am Dienstag, den 3. Oktober von 9 bis 20 Uhr mit ihren Ständen auf dem Albertsplatz und haben am verkaufsoffenen Sonntag von 11 bis 18 Uhr für kulinarische Geschmackserlebnisse geöffnet.

02.JPG
Foto: © Ulrich Göpfert

Autoschau auf dem Markt
Für „Coburg gans mobil“ kommen 17 Autohäuser zum Coburger Autoherbst auf den Marktplatz. Zwischen Rathaus und Stadthaus zeigen sie ab 12 Uhr was an aktuellen Klein- und Mittelklassewagen sowie luxuriöseren Karossen gerade im Trend ist. Erstmals dabei ist die junge Marke Tesla Motors mit einem Elektromobil, das in der Spitalgasse die Augen auf sich ziehen wird. Auch können weitere Elektromobile und E-Bikes für verschiedene Ansprüche im Steinweg getestet werden. Dazu informieren die Stabsstellen Umwelt und Elektromobilität für Coburg e.V. in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern zum brandaktuellen Thema Mobilität und Klimaschutz.

03.JPG
Foto: © Ulrich Göpfert

Buntes Programm für die Familie
Familien mit Kindern finden an diesem verkaufsoffenen Sonntag in der ganzen Coburger Innenstadt tolle Aktionen. Ob die Kleinen „gans mobil“ mit dem Kettenflieger abheben, unter Anleitung Monster nähen, sich mit Schminke in Fabelwesen verwandeln lassen oder im Werk- und Malraum eine lange Papierrolle bemalen – es ist für jeden etwas geboten. Im Puppenmuseum steht zudem der Puppendoktor für die Behandlung von Puppen, Bären und Plüschtieren bereit – Sprechstunde von 13 bis 15 Uhr.

Für den „gans“ guten Zweck
Traditionell gehören die Coburger Narrhalla und die traditionelle Gänseverlosung am Stadtcafé zu „Coburg gans mobil“. Der Erlös wird auch in diesem Jahr wieder einem guten Zweck zu Gute kommen. Außerdem verkauft der Lions Club Coburg Veste den beliebten Coburger Adventskalender. Der kunterbunte Kalender ist ein schönes Andenken an die Vestestadt und wartet außerdem mit vielen Gewinnen auf. Mit dem Erlös werden Kinder- und Jugendprojekte im Raum Coburg unterstützt.

Dies ist nur ein Vorgeschmack auf Coburgs dritten verkaufsoffenen Sonntag am 8. November, zu dem das Citymanagement Coburg mit Partnern herzlich einlädt. Mehr Informationen bietet der Flyer, der im Einzelhandel und an öffentlichen Stellen ausliegt.

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.