DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME - Premieren

Theater Meiningen
DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME- Uraufführung
Ballett von Andris Plucis nach dem Roman von Victor Hugo
mit der Musik von Rudolf Hild
Premieren: Freitag, 5. und Sonntag, 7. Februar im Großen Haus

01.jpg
Der Glöckner von Notre Dame
Foto: © Carola Hoelting

Victor Hugos Geschichte um das missgestaltete Findelkind Quasimodo, das unter dem grausamen Diakon und heimlichen Hexenmeister Claude Frollo in den Türmen der Kathedrale Notre-Dame aufwächst und sich als deren Glöckner verdingen muss, ist die Vorlage für zahlreiche Film- und Bühnenadaptionen.

Die Handlung entführt den Zuschauer in das spätmittelalterliche Frankreich und entwirft ein vielfältiges Bild des damaligen Lebens in allen Bevölkerungsschichten – vom reichen Klerus bis hin zu den von der Gesellschaft Verstoßenen, zu denen auch das junge Zigeunermädchen Esmeralda zählt, in das sich Quasimodo verliebt. Doch auch der mächtige Frollo hat ein Auge auf die schöne junge Frau geworfen.

02.jpg
Der Glöckner von Notre Dame
Foto: © Carola Hoelting

Das von gesellschaftlichen und inneren Abgründen geprägte Hauptwerk Hugos setzt Ballettdirektor Andris Plucis als Handlungsballett um. Die Musik dafür komponiert Rudolf Hild, der bereits für den Ballettabend „E.T.A. Hoffmann – Eine Moritat” erfolgreich mit der Eisenacher Ballettcompany zusammenarbeitete.

Musikalische Leitung / Komposition: Rudolf Hild

Choreografie: Andris Plucis

Bühnenbild: Susanne Harnisch

Kostüme & Dramaturgie: Danielle Jost


Darsteller

Quasimodo: Shuten Inada / Andrea Simeone

Esmeralda: Mariuca Marzà / Nao Omi

Claude: Luca Massidda

Phöbus: Rodrigo Juez Moral

In weiteren Rollen:

Sandra Schlecht / Jesse Cornelis / Zanna Cornelis / Amanda Schnettler-Fernández / Adrian Wanliss / Lucia Giarratana / Misako Kato / Juliette Odiet

Es spielt die Landeskapelle Eisenach.

Premieren:
Freitag, 05.02., 19.30 Uhr und Sonntag, 07.02., 19.00 Uhr, Großes Haus

Weitere Vorstellungen:
SA, 20.02., 19.30 Uhr; SO, 28.02., 19.00 Uhr; SO, 06.03., 15.00 Uhr und MO, 16.05., 15.00 Uhr, Großes Haus

Matinee:
Vor der Premiere präsentiert das künstlerische Team in der Matinee am Sonntag, 31.1. um 11.15 Uhr im Foyer erste Einblicke in den Ballettabend.
Der Eintritt ist frei.

Kontakt

DAS MEININGER THEATER
Südthüringisches Staatstheater
Bernhardstraße 5
98617 Meiningen
Telefon: 03693 / 451-0
Telefax: 03693 / 451-300

TELEFON THEATERKASSE
Meininger Theater
Telefon: 03693 / 451-135 oder 03693 / 451-222

Abendkasse
Telefon: 03693 / 451-205

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.