Die Probe

Landestheater Coburg
Die Probe
Schauspiel von Lukas Bärfuss
Vorstellung im E.T.A.Hoffmann-Theater in Bamberg
Gastspiel anlässlich der Bayer. Theatertage 2011

01.JPG
Szenenfoto „Die Probe“
Foto: 2010 © Landestheater Coburg/Henning Rosenbusch

Nach der „Familie Schroffenstein“ steht mit der „Probe“ ein weiteres Stück auf dem Spielplan, das sich mit den Untiefen des Familienlebens beschäftigt. Ein heimlich durchgeführter Vaterschaftstest bringt Verschwiegenes zum Vorschein; die Ordnung der Familie Korach gerät ins Wanken.

02.JPG
Szenenfoto „Die Probe“
Foto: 2010 © Landestheater Coburg/Henning Rosenbusch

Wie viel Wahrheit hält die Liebe aus?
Lukas Bärfuss zeigt den Versuch eines Ehepaars, trotz des Auseinanderklaffens von öffentlich präsentiertem Idealbild und Realität den familiären Zusammenhalt aufrechtzuerhalten. Peters Vater Simon ist Politiker und befindet sich gerade in einem wichtigen Wahlkampf. Franzeck, ein ehemaliger Alkoholiker, den Simon aus der Gosse geholt hat, arbeitet für ihn als Wahlkampfmanager.

03.JPG
Szenenfoto „Die Probe“
Foto: 2010 © Landestheater Coburg/Henning Rosenbusch

Simons politische Ambitionen stehen einer ehrlichen Aufklärung der Familienverhältnisse im Wege. Und Franzeck, der sich in die Familie einschleicht und wie Franz Moor in Schillers „Räubern“ Peter von seiner Position als einziger Sohn zu vertreiben versucht, trägt seinen Teil zur Eskalation der moralischen und menschlichen Konflikte bei.

Der Schweizer Dramatiker und Romancier Lukas Bärfuss ist eine wichtige Größe in der zeitgenössischen deutschsprachigen Literaturwelt. Die Neue Zürcher Zeitung schreibt über ihn: „Heute ist Lukas Bärfuss einer der meistgespielten deutschsprachigen Gegenwartsdramatiker und gilt als Instanz für nicht beantwortbare Gegenwartsfragen.“

Mitwirkende

Inszenierung
Susanne Lietzow

Ausstattung
Marie Luise Lichtenthal

Dramaturgie
Georg Mellert

Simon
Thomas Straus

Peter
Vivian Frey

Agnes
Anna Staab

Helle
Kathrin Molsberger

Franzeck
Sebastian Pass


Vorstellungen

26.05.11 - 20:00 Uhr Ort: E.T.A.Hoffmann-Theater in Bamberg

 
Weitere Informationen

Landestheater Coburg
Schlossplatz 6, 96450 Coburg

Telefon +49 (0)9561 / 898900
Telefax +49 (0)9561 / 898929
E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 



Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.