Kammerkonzert

Landestheater Coburg
Kammerkonzert
Werke von Max Bruch, Johannes Brahms und Carl Reinecke
Sonntag, 22. Mai 2011, 20:00 Uhr auf der Bühne in der Reithalle

01.jpg
Reithalle
Foto: 2011 © Landestheater Coburg

Am vorletzten Sonntagabend im Mai geht es in der Reithalle überaus romantisch zu – zumindest im musikalischen Sinne:
Ganz der deutschen Spätromantik verschrieben hat sich der Kammermusikabend, zu dem Andreas Hilf (Viola), Edgar Eichstädter (Klarinette) und Antonio Grimaldi (Klavier) einladen. Herzstück des Programms ist Johannes Brahms` Klarinettensonate Es-Dur op. 120/2 sowie die Violasonate f-Moll op. 120/1, umrahmt von Max Bruchs Stücken für Klarinette, Viola und Klavier op. 83 und Carl Reineckes Trio A-Dur für Klarinette, Viola und Klavier op. 264.

Mit Andreas Hilf (Viola), Edgar Eichstädter (Klarinette) und
Antonio Grimaldi (Klavier)

Programm
Max Bruch:             Stücke für Klarinette, Viola und Klavier op. 83
Johannes Brahms:  Klarinettensonate Es-Dur op. 120/2

                                 Violasonate f-Moll op. 120/1

Carl Reinecke:        Trio A-Dur für Klarinette, Viola und Klavier op. 264

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.