Coburg musiziert am 8. Oktober 2011

„Coburg musiziert“ am 8. Oktober 2011“
zum 1. Mal in der Coburger Innenstadt

01.JPG
Foto: 2011 © Ulrich Göpfert

„Coburg musiziert“ lautet der Name eines neuen Festes in der Stadt Coburg, das am 08. Oktober  2011 von 11.00 – 20.00 Uhr zum ersten Mal in der Coburger Innenstadt stattfindet.

An vielen verschiedenen Spielorten treten Coburger Musikvereine, Bands, Musik- und Gesangsschulen,  Chöre und Künstler auf, um sich vorzustellen. Cafehausmusik, Musik der Renaissance, Gospels, Jugend- und Partyband oder Blasorchester – für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei.

Das diese Veranstaltung stattfinden kann, ist unter anderem dem Freiwilligen Engagement der vielen Musiker und Künstler zu verdanken, die damit den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit geben diese Veranstaltung kostenlos zu besuchen.

Initiiert haben diesen Tag der Musikschaffenden die „seniorTrainer“ der Initiative „EFI – Erfahrungswissen für Initiativen“. Dies ist eine Schulung der Kontaktstelle Ehrenamt der Stadt Coburg in Zusammenarbeit mit dem AWO Mehr Generationen Haus „Treff am Bürglaßschlösschen“. 

Folgende Gruppen nehmen an diesem Fest teil:
Klavierschule Inessa Bauer, Kilkenny Knights, Singkreis der Pfadfinder, Stadtspielmannszug Coburg, Creidlitzer Musikanten, Jugendblaskapelle Coburg, Offenes Singen (VHS), Bellosa Singkreis, Vocalensemble, Musikschule Coburg e.V., Gesangsstudio Paff-Lapins, Zitherkranz, Flötenensemble „Sinfonia“, Gospelchor newSpirit, Compagnia Musica Renai, Schlagzeugschule Vladimir Sigarev, Musikschule Kiederle, Popular Music School, Die Freie Liga, The Limit, Eclipse, Maybe i die tomorrow. 

Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie bei der seniorTrainerin Regina Hüttner, Tel.: 33455, der Kontaktstelle Ehrenamt der Stadt Coburg, Antje Hennig, Tel.: 09561/89-2575 oder im Internet unter www.coburg-musiziert.de

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.