Pariser Charme

Landestheater Coburg
Pariser Charme im Frankenland
Mark McClains Ballett - „Das Leben – ein Chanson“
Weitere Vorstellungen

Das Landestheater Coburg holt den Charme von Paris ins fränkische Land:
Mit „Das Leben - Ein Chanson“ zaubert das Ballett unter der Leitung von Marc McClain eine romantische Reise durch ganz Frankreich auf die Bühne.

01.jpg
Foto: 2001 © Landestheater Coburg/Henning Rosenbusch

Getanzt wird zu französischen Chansons unter anderem von Jacques Brel, Edith Piaf, Charles Aznavour und Michel Legrand. In den melancholisch-leidenschaftlichen Melodien spiegelt sich der französische Alltag wider - schon seit etwa 1500 Jahren sind Chansons mit ihren vielfältigen Themen Gradmesser und Spiegel der Politik, der Gesellschaft und von Zeitereignissen.

02.jpg
Foto: 2001 © Landestheater Coburg/Henning Rosenbusch

Und für alle, die nicht genug vom französischen Flair bekommen können:
Im „Café Feiler“ und „Café M“ kann man sich in den nächsten  zwei Wochen bei französischer Chansonmusik dem „savoir vivre“ auf die Spur begeben und bei französischen Kaffee- und anderen Spezialitäten die Seele baumeln lassen.

03.jpg
Foto: 2001 © Landestheater Coburg/Henning Rosenbusch

 Weitere Vorstellungen:
08./14./18./20./27. Oktober, 04./16. November, 10. Dezember 2011;
15. (15.00 Uhr)/ 22. (15.00 Uhr)/ 25. Januar 2012.

Choreografie Mark McClain // Bühnenbild Frank Olle // Kostüme Thomas Kaiser

Mit:
Miki Nakamura und Po-Sheng Yeh (Reiches Paar)
Eriko Ampuku und Mariusz Czochrowski (Yuppie-Paar)
Chih-Lin Chan und Niko Ilias König (Studenten)
Emily Downs und Adrian Stock (Existenzialisten)

Tara Yipp und Takashi Yamamoto (Clochards)

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.